Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Aktuelle Informationen

Salzburger Soldaten bereit für den Assistenzeinsatz im Burgenland

Personen- und Kfz-Kontrollen gehören zu den Aufgaben der Soldaten im sicherheitspolizeilichen Assistenzeinsatz.

Die Soldaten der 2. Kompanie des Salzburger Jägerbataillons 8 befinden sich in der letzten Woche der Einsatzvorbereitung für den Assistenzeinsatz an der österreichisch-ungarischen Grenze. Im Zeitraum von September bis Dezember 2020 unterstützen sie die Exekutive bei der Grenzraumüberwachung im nördlichen Burgenland. Mit nächsten Dienstag beginnend, tragen die Salzburger Soldaten im Burgenland wieder die rot-weiß-rote Armschleife, als Zeichen des sicherheitspolizeilichen Assistenzeinsatzes und sichern die Grenze zu Ungarn. [Lesen Sie mehr]

Tokio-Feeling im Kasernenhof

V.l.: ÖOC-Präsident Stoss, Ministerin Tanner, ÖPC-Präsidentin Rauch-Kallat und Erima Geschäftsführer Grims.

Verteidigungsministerin Klaudia Tanner, ÖPC-Präsidentin Maria Rauch-Kallat und ÖOC-Präsident Karl Stoss nahmen am Donnerstag die Olympic Team Austria-Kollektion für die aufs nächste Jahr verschobenen Olympischen Spiele und Paralympischen Spiele entgegen. Die Olympia-Medaillen-Gewinner von Rio, Tanja Frank und Thomas Zajac, Ruder-Ass Magdalena Lobnig und Sportschützin Sylvia Steiner waren im Verteidigungsministerium ebenso vertreten wie die Paralympics-Athleten Yvonne Marzinke, die im Para-Cycling antreten wird, der Handbiker Walter Ablinger und Para-Schwimmer Andreas Onea. Und alle trainieren beim Heeressportzentrum des Österreichischen Bundesheeres. [Lesen Sie mehr]

Die Militärpolizei (MP): Profis mit Flexibilität und Vielseitigkeit

Militärpolizei: Unverkennbar mit der Aufschrift und dem Barett.

Das korallenfarbige Barett ist das Erkennungszeichen und Merkmal eines jeden Militärpolizisten. Jeder von ihnen trägt es mit Stolz und damit verbunden auch eine große Verantwortung. Bis vor kurzem waren die Militärpolizisten auch an den Grenzen zu Slowenien und Italien unverkennbar im Covid-19-Einsatz.  [Lesen Sie mehr]

Verteidigungsministerin Tanner besuchte Ausbildung von Soldaten zum Einsatz bei Covid-19-Teststationen

Verteidigungsministerin Klaudia Tanner: "Das Bundesheer steht immer bereit, wenn es gebraucht wird."

Heute besuchte Verteidigungsministerin Klaudia Tanner die Ausbildung von Soldatinnen und Soldaten für einen Assistenzeinsatz bei Covid-19-Teststationen; das Training fand beim Militärkommando Niederösterreich in St. Pölten statt. Die rund 30 Soldaten, großteils Grundwehrdiener, werden ab 15. September bei Teststationen (Walk-Ins & Drive-Ins) die Gesundheitsbehörde in ganz Niederösterreich unterstützen. [Lesen Sie mehr]

Covid-19: Zwei Soldaten aus dem Kosovo evakuiert

Die Maschine brachte die Erkrankten nach Hörsching.

In den Abendstunden des Samstag wurden zwei österreichische Soldaten der KFOR-Mission mit einem C-130 "Hercules" Transportflugzeug des Bundesheeres von Pristina, Kosovo, erfolgreich nach Österreich evakuiert. Die zu einem "fliegenden Hospital" umgebaute "Hercules" brachte die beiden an Covid-19 erkrankten Soldaten, einer davon schwer, sicher zurück in die Heimat. [Lesen Sie mehr]

Ministerin Tanner startet Aktion "Achtung Kriegsrelikte"

Ministerin Klaudia Tanner und Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl.

Verteidigungsministerin Klaudia Tanner gab heute den Startschuss für die Aktion "Achtung Kriegsrelikte" des Österreichischen Bundesheeres. Gemeinsam mit dem Präsidenten des Österreichischen Gemeindebundes Alfred Riedl ersucht sie die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister aller österreichischen Gemeinden um öffentlich wirksames Aushängen von mehr als 6.285 Plakaten; diese werden in den nächsten Tagen an alle Gemeinden Österreichs verteilt. Ziel ist es, die österreichische Bevölkerung im Umgang mit Kriegsrelikten zu sensibilisieren. [Lesen Sie mehr]

Ministerin Tanner besuchte Übung "Handwerk 20"

Brigadekommandant Schier informiert Ministerin Tanner über den Ablauf der Übung.

Verteidigungsministerin Klaudia Tanner besuchte die Übung "Handwerk 20" am Truppenübungsplatz Allentsteig. Nach Informationen durch den Kommandanten der 4. Panzergrenadierbrigade, Brigadier Siegward Schier, konnte sich die Ministerin ein Bild von der Einsatzbereitschaft der Soldaten machen. [Lesen Sie mehr]

Hochgebirgslandelehrgänge: Fliegen im Extremen

Landung im Hochgebirge.

Österreich ist ein Gebirgsland, die Alpen nehmen fast zwei Drittel der Landesfläche ein und bedecken den ganzen Westen des Landes. [Lesen Sie mehr]

7. September 1955: Das Österreichische Bundesheer wird gegründet

Das neu gegründete Bundesheer: Diese Soldaten sind 1957 eingerückt.

Das Wehrgesetz vom 7. September 1955 bietet die Grundlage für die Aufstellung des Bundesheeres; es bestimmt die Ergänzung durch die allgemeine Wehrpflicht in der Dauer von zunächst neun Monaten. Die ersten Wehrpflichtigen wurden am 15. Oktober 1956 einberufen. [Lesen Sie mehr]

Vierbeinige Kameraden

Rekrut Oliver H. mit Haflinger Luzian.

Bei Einsätzen und Übungen kommen Soldaten im Allgemeinen mit Fahrzeugen vorwärts oder werden von Luftfahrzeugen ans Ziel gebracht. Wenn aber die Straßen enden oder das Wetter den Einsatz von Hubschraubern nicht zulässt, dann geht es nur noch zu Fuß weiter. [Lesen Sie mehr]

Alle Artikel dieses Jahres

Kurz notiert

Covid19 - 3.526 Stichproben aus Schutzmasken-Serien hat das Amt für Rüstung und Wehrtechnik seit Beginn der Coronakrise geprüft. Das Bundesheer unterstützt damit öffentliche und private Auftraggeber.


Bild der Woche

Bild der Woche
Mehr

Top Job

Topjob

Was macht eigentlich eine Luftfahrzeugtechnikerin?

Mehr

LESE Stoff

Lesetipp

Militär Aktuell

Hintergrundberichte, Interviews und Reportagen zu Militär und Sicherheitspolitik.

Zum Magazin 

Lesetipp

Die Schlacht um Wien 1945

Oberst Markus Reisner

Zum Buch 

Lesetipp

TRUPPPENDIENST

Magazin für Ausbildung, Führung und Einsatz

Zum Magazin

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit