Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Militärischer Fünfkampf 2008

Der Militärische Fünfkampf hat in Wiener Neustadt bereits eine jahrzehntelange Tradition. Das Maria-Theresien-Turnier ist einer der Fixpunkte im internationalen Militärsportkalender und zählt auch zur Gesamtwertung im Europacup der Militärischen Fünfkämpfer.


Militärischer Fünfkampf 110 Wettkämpfer aus 16 Nationen gehen beim CISM-Bewerb in in Wiener Neustadt an den Start.

Maria-Theresien-Turnier

Heuer findet das international besetzte CISM-Turnier von 18. bis 23. August am weitläufigen Gelände der Theresianischen Militärakademie statt, rund 110 Wettkämpfer aus 16 Nationen haben dazu ihre Nennungen abgegeben. Abgewickelt werden die einzelnen Bewerbe nach dem Reglement des Internationalen Militärsportrates (CISM - Conseil International du Sport Militaire).

Viele Top-Nationen, zu denen neben Deutschland, Dänemark oder Norwegen auch Österreich zählt, nutzen diesen Wettkampf auch als letzte Möglichkeit zur Standortbestimmung im Hinblick auf die 55. Weltmeisterschaften, die von 6. bis 11. September in Ankara in der Türkei ausgetragen werden.

Heeresmeisterschaft

Parallel zum Maria-Theresien-Turnier finden die österreichischen Heeresmeisterschaften im Militärischen Fünfkampf statt. Dabei werden sich rund 45 Militärathleten aus dem gesamten Bundesgebiet im sportlichen Wettstreit um den begehrten Titel eines Heeresmeisters messen.

Teilnehmende Nationen

  • Belgien
  • Dänemark
  • Deutschland
  • Italien
  • Kroatien
  • Lettland
  • Niederlande
  • Norwegen
  • Österreich
  • Polen
  • Rumänien
  • Schweden
  • Schweiz
  • Slowenien
  • Tschechische Republik
  • Vereinigte Arabische Emirate

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit