Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Platter besucht die Österreicher in Kunduz

25. August 2005 - 

Von 22. bis 24. August besuchte Verteidigungsminister Günther Platter das österreichische ISAF-Kontingent im Norden Afghanistans. Begleitet wurde er vom Tiroler Landeshauptmann Herwig van Staa.

Bereits am Flughafen von Kunduz wurden Platter und van Staa von Gouverneur Lativ und dem deutschen Kommandanten des Wiederaufbauteams, Oberst Iben, begrüßt. Die österreichischen Soldaten in Afghanistan arbeiten unter Ibens Kommando. Unmittelbar nach dem Empfang brachte ein Konvoi aus Pandur-Radpanzern und Dingo-Schutzfahrzeugen den Minister und seine Begleiter sicher ins Lager der der ISAF-Soldaten.

Den ersten Vormittag im Einsatzgebiet verbrachten die Gäste mit Briefings und Lagerrundgängen. Sie lernten die einzelnen Teile des Kontingents kennen und führten ausführliche Gespräche mit Soldaten. Nach dem Mittagessen folgte ein erster Höhepunkt der Ministervisite: Platter und van Staa besuchten die Caritas-Einrichtung "Austria Project" - Näherei, Kindergarten und Handelsschule für den afghanischen Nachwuchs. Ein Ausflug nach Khanabad und ein Österreicherabend im Camp beendeten den ersten Tag des Besuches.

Das Programm am Dienstag: Tagwache um 5.00 Uhr, am Vormittag offizelle Gespräche mit zivilen und militärischen Representanten im ISAF- Hauptquartier. Später folgte der Höhepunkt der Reise als Günther Platter den afghanischen Präsidenten Hamid Karzai traf.

Günther Platter, vorne mit Gouverneur Lativ, am Flughafen von Kunduz. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Günther Platter, vorne mit Gouverneur Lativ, am Flughafen von Kunduz.

Höhepunkt des Besuchs: Das Treffen mit Afghanistans Präsident Hamid Karzai. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Höhepunkt des Besuchs: Das Treffen mit Afghanistans Präsident Hamid Karzai.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit