">

Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Bundesheer in Afghanistan - Presseaussendung

Österreichische Soldaten nach Afghanistan abgeflogen =

Wien (BMLV) - Freitag Nachmittag sind rund 50 österreichische Soldaten gemeinsam mit 40 Soldaten der deutschen Bundeswehr mit einer niederländischen DC 10 vom Militärflughafen Köln-Wahn nach Afghanistan abgeflogen. Bei einer Feier zu Mittag wurden die Soldaten noch durch den österreichischen Militärattache für Deutschland, Brigadier Hans Moser, und durch dem Kommandanten des Heeresführungskommandos, Generalleutnant Rüdiger Drews, verabschiedet. ****

Die internationale Friedenstruppe in Afghanistan umfasst insgesamt etwa 4500 Soldaten. Österreich stellt in der ersten Phase 60 Mann zur Verfügung. Kommandant des österreichischen Kontingentes ist Oberstleutnant des Generalstabs Roman Horak. Ein Vorkommando des österreichischen Bundesheeres befindet sich bereits seit Mitte Jänner im Raum Kabul. Unsere Soldaten werden in den kommenden Monaten im Verband mit deutschen, dänischen und niederländischen Kameraden in und um die Hauptstadt Kabul eingesetzt.

Noch in der Nacht auf Freitag wurden die letzten Vorbereitungen für den Transport zum Einsatzort der ISAF (International Security Assistance Force) abgeschlossen. In den frühen Morgenstunden begann bereits in der Abflughalle der Check in.

Mit der DC 10 aus den Niederlanden geht es zunächst in die Türkei und dann mit Flugzeugen vom Typ Herkules weiter nach Kabul, wo die Truppe plangemäß Samstag Früh ankommen soll. Die 16 österreichischen Fahrzeuge waren bereits am 31. Jänner abends geschlossen in eine Transportmaschine des Typs Antonov 124 eingeladen und über Baku nach Kabul verfrachtet worden.

1. Februar 2002 Mag. KULLNIG (Schluß) nnnn

Presseaussendung vom 01. Februar 2002

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit