">

Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Bundesheer in Afghanistan - Presseaussendung

Krawalle in Kabuler Fußballstadion=

Utl.: Bundesheer-Soldaten leicht verletzt Wien (BMLV) – Im Vorfeld eines Fußballspiels zwischen einer Kabuler Auswahl und einer Mannschaft der internationalen Schutztruppe in Afghanistan ist es heute zu Krawallen unter den Zuschauern gekommen. Dabei erlitten drei österreichische Sicherungskräfte leichte Verletzungen.****

Die Berufssoldaten des österreichischen Afghanistan-Kontingentes waren u.a. mit afghanischen Exekutivkräften zur routinemäßigen Stadionsicherung eingeteilt. Trotz Überfüllung - das Stadion faßt rund 30.000 Personen - drängten zusätzlich etwa 15.000 bis 20.000 Fußballfans ins Kabuler Stadion und versuchten die Absperrungen der Sicherungskräfte zu durchbrechen. Fanatische Zuschauer bewarfen die Soldaten- und Exekutivkräfte mit Steinen und anderen Gegenständen. Drei Angehörige des österreichischen ISAF-Kontingents wurden von Wurfgegenständen getroffen. Sie kamen mit Kratzern davon. Nach fachgerechter ärztlicher Versorgung konnten sie ihren Auftrag weiter fortsetzen. Die Bundesheer-Soldaten waren nicht in Schußwechsel involviert.

15. Februar 2002 Mag. Kullnig (Schluß) nnnn

Presseaussendung vom 15. Februar 2002

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit