Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Soldaten transportieren Beton-Bauteile im Südlibanon

28. März 2016 - 

Mitte Jänner erhielt der Transportzug der "Multi Role Logistic Unit" des österreichischen Kontingents den Auftrag, rund 300 Stahlbetonelemente zu den Stützpunkten der UNIFIL-Soldaten im Südlibanon zu transportieren. Bei diesen sogenannten "T-Walls" handelt es sich um 4 Meter hohe und mehrere Tonnen schwere T-förmige Betonteile, die zur Campsicherung verwendet werden.

Planung

In umfangreichen Planungsarbeiten wurde die Verfügbarkeit von Kränen geklärt, die Reihenfolge der zu beliefernden Stützpunkte festgelegt und mögliche Fahrtstrecken wurden auf ihre Befahrbarkeit mit den Schwertransporten geprüft. Am 15. Februar konnten die Transporte schließlich starten.

300 Betonteile ausgeliefert

Als Transportmittel wurden LKW mit einem sogenannten "Pallet Loading System" verwendet, wobei jeder einzelne LKW mit vier "T-Walls" beladen werden konnte. Durch den Einsatz aller Fahrzeuge und des vollen Personals des Transportzuges wurden bis Mitte März alle 300 "T-Walls" in den entsprechenden Stützpunkten entladen.

Konzentration und Leistungsbereitschaft

Da diese Transporte teilweise unter schwierigen Straßen- und Witterungsbedingungen durchgeführt wurden, war von allen Soldaten höchste Konzentration und Leistungsbereitschaft gefordert. Insgesamt haben die Soldaten 873 Tonnen transportiert, in 2.400 Personenstunden sind sie dafür rund 33.150 Kilometer gefahren.

 

Sicherheit und präzises Arbeiten waren oberstes Gebot. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Sicherheit und präzises Arbeiten waren oberstes Gebot.

Die österreichischen Soldaten verzurren die Betonteile. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Die österreichischen Soldaten verzurren die Betonteile.

Letzte Kontrollen vor dem Transport von "T-Walls". (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Letzte Kontrollen vor dem Transport von "T-Walls".

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit