Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

UNIFIL: Löschfahrzeugsegnung bei der "Firebrigade"

31. Dezember 2017 - 

Zum Jahreswechsel wurde beim österreichischen Kontingent im Camp Naqoura eine bewährte Tradition der österreichischen Feuerwehren begangen: Das neue Flughafenlöschfahrzeug "Charlie 1" wurde durch Militärdekan Alfred Weinlich feierlich in den Dienst gestellt. 

Feierliche Segnung

In Anwesenheit des Kontingentskommandanten, Oberstleutnant Johannes Sedlaczek, des Kommandanten der UNIFIL-"Fire Brigade", Major Markus Bock und Major Norazman Rusli, "Force Fire Marshal" sowie internationalen Vertretern, wurde eine Segnungsfeier am Antreteplatz des Kontingents abgehalten.

Das Flughafenlöschfahrzeug dient der Feuerwehr dazu, gemeinsam mit den italienischen Kameraden die Sicherheit des Flugbetriebes am Hubschrauberlandeplatz sicherzustellen. Das Fahrzeug verfügt neben dem nötigen Löschwasser und Löschschaum über eine 250 Kilogramm Trockenlöschanlage und technisches Gerät zur Personenrettung aus Luftfahrzeugen.

"Charlie 1"

Aufgebaut ist das Fahrzeug auf einem Scania P460-Fahrgestell mit vollautomatischen Getriebe und einer Leistung von 460 PS. Der Aufbau wurde von der italienischen Firma BAI hergestellt und erfüllt alle wesentlichen Anforderungen eines Flughafenlöschfahrzeugs. "Charlie 1" mit seiner österreichischen Mannschaft steht für die UNIFIL-"Firebrigade" rund um die Uhr im Dienst und ist bei jedem Start bzw. jeder Landung beim "Helipad" für die sieben UN-Hubschrauber bereitgestellt. 

Sedlaczek, Weinlich und das Team der AUTCON/UNIFIL-Feuerwehr. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Sedlaczek, Weinlich und das Team der AUTCON/UNIFIL-Feuerwehr.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit