Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Fachtagung zur Geistigen Landesverteidigung: "Was ist uns wichtig? Was wollen wir schützen?"

Salzburg, 26. Februar 2020  - Am 25. und 26. Februar fand eine Fachtagung zur "Geistigen Landesverteidigung" an der Pädagogischen Hochschule in Salzburg statt.

Bei der erstmals veranstalteten Fachtagung ging es unter anderem um die Bildung von jungen Menschen mit dem Ziel, die Grundwerte der Demokratie als Basis für ein Leben aller Menschen in Österreich in Frieden und Freiheit zu gewährleisten.

Seit Sommer 2018 arbeiten Experten aus dem Bildungs- und dem Verteidigungsministerium an einer Implementation der geistigen Landesverteidigung als Grundlage der Wiederbelebung der bereits im Jahr 1975 in der österreichischen Verfassung verankerten Umfassenden Landesverteidigung. Professor Wolfgang Buchberger: "Die geistige Landesverteidigung ist ein Beitrag zur Verteidigung der liberalen Demokratie".

Ein weiteres Ziel war auh die Vernetzung der Bildungsdirektionen aller Bundesländer mit den Verantwortungsträgern der Militärkommanden.

Die Umfassende Landesverteidigung besteht aus vier Säulen: Der geistigen, der zivilen, der wirtschaftlichen und der militärischen Landesverteidigung.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Salzburg

Ein Ziel der Tagung war die Vernetzung der Bildungsdirektionen aller Bundesländer mit den Verantwortungsträgern der Militärkommanden.

Ein Ziel der Tagung war die Vernetzung der Bildungsdirektionen aller Bundesländer mit den Verantwortungsträgern der Militärkommanden.

V.l.: Brigadier Roman Schuh, Dr. Jaqueline Jürs und Dr. Manfred Wirtitsch vom Bildungsminiserium sowie Salzburgs Militärkommandant Brigadier Anton Waldner.

V.l.: Brigadier Roman Schuh, Dr. Jaqueline Jürs und Dr. Manfred Wirtitsch vom Bildungsminiserium sowie Salzburgs Militärkommandant Brigadier Anton Waldner.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit