Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Nach dem Anschlag: Bundesheer ist bereit und unterstützt Polizei

Wien, 03. November 2020  - Als Reaktion auf die Vorfälle in Wien hat das Bundesheer noch in der Nacht vollständig den Objektschutz in der Bundeshauptstadt übernommen und unterstützt und entlastet damit die Polizei.

Jagdkommando und Militärpolizei halten sich bereit

Das Jagdkommando wurde alarmiert und hält sich für Aufträge in einer Wiener Kaserne bereit; dazu wurden auch gepanzerte Fahrzeuge bereitgestellt; ebenso wurde die Militärpolizei in einer Wiener Kaserne zusammengezogen.

Ministerin Tanner: "Bin zutiefst betroffen"

Verteidigungsministerin Klaudia Tanner: "Ich bin zutiefst betroffen vom Terroranschlag, der gestern unsere Bundeshauptstadt erschüttert hat. Meine Gedanken sind bei den Angehörigen der Opfer dieses feigen und hinterhältigen Anschlages. Wir sind im ständigen Austausch mit dem BMI und werden keinen Millimeter von unserem Rechtsstaat weichen."

Soldaten des Bundesheeres übernehmen den Objektschutz in Wien (Archivfoto).

Soldaten des Bundesheeres übernehmen den Objektschutz in Wien (Archivfoto).

Anti-Terror-Spezialisten des Jagdkommandos halten sich bereit und können den Einsatz jederzeit verstärken (Archivfoto).

Anti-Terror-Spezialisten des Jagdkommandos halten sich bereit und können den Einsatz jederzeit verstärken (Archivfoto).

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit