Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Verteidigungsminister Scheibner besucht Eignungsüberprüfung für Offiziersnachwuchs

Linz, 05. September 2000  - Der Bundesminister für Landesverteidigung, Herbert Scheibner, besucht heute im Prüfzentrum des Bundesheeres in Linz eine Eignungsüberprüfung von zukünftigen Offiziersanwärtern. Alle jungen Männer, die in Zukunft eine Laufbahn als Berufs- oder Milizoffizier anstreben, müssen sich einer derartigen zweitägigen Testung unterziehen. Modell für dieses Auswahlverfahren ist die Eignungsprüfung, die für Frauen, welche den Soldatenberuf anstreben, installiert wurde.

Das Prüfzentrum des Bundesheeres befindet sich in der Hillerkaserne in Linz-Ebelsberg. Die Eignungsüberprüfung, die nun am Beginn jeder Offizierskarriere steht, umfaßt neben der Überprüfung der körperlichen Leistungsfähigkeit und der psychologischen Eignungsfeststellung die Vermittlung von Informationen über gesunde Lebensführung sowie über richtiges Training zur Erhaltung oder Steigerung der körperlichen Leistungsfähigkeit. Durch staatlich geprüfte Trainer wird für jeden Offiziersbewerber zusätzlich ein persönlicher Trainingsplan erstellt.

Bis Ende August dieses Jahres haben sich bereits 525 junge Männer diesem Test gestellt. Weitere Prüfungstermine werden bis in die zweite Septemberhälfte angeboten. Maturanten, die sich bis jetzt noch nicht zur Einjährig-Freiwilligen Ausbildung gemeldet haben, können sich immer noch mit der zuständigen Ergänzungsabteilung in Verbindung setzen und einen Prüfungstermin vereinbaren.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit