Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Internationale Friedensmissionen: Großartige Leistungen österreichischer Soldaten

Wien, 27. Oktober 2000  - Nato-Generalsektretär Lord George Robertson traf Donnerstag nachmittag zu einem kurzen Arbeitsgespräch mit Verteidigungsminister Herbert Scheibner in Wien zusammen. Dabei ließ Robertson keinen Zweifel, daß der Beitrag Österreichs zu den internationalen Friedensmissionen, z.B. im Kosovo, besonders wertvoll ist. "Österreichische Soldaten leisten hervorragende Arbeit", betonte der Nato-Generalsekretär.

Der Stellenwert Österreichs bei der Integration anderer bündnisfreier und neutraler Staaten in die gemeinsamen internationalen Sicherheitsstrukturen sei wertvoll. Als Beispiel nannte er die Schweiz, die etwa 140 Soldaten im Rahmen des österreischen Kosovo- Kontingents im Einsatz hat.

Scheibner und Robertson waren sich einig, daß eine Fortsetzung des militärischen Einsatzes trotz des Optimismus auf Grund der positiven politischen Entwicklung notwendig ist.

"Lord Robertson hat weiters zum Ausdruck gebracht, daß österreichische Soldaten im Bereich der Ausbildung absoluten Europastandard haben und über eine hervorragende Motivation und Einsatzbereitschaft verfügen", stellte Verteidigungsminister Scheibner fest.

Der Nato-Generalsektretär unterstrich aber gleichzeitig, daß beim Bundesheer durchaus Nachholbedarf im infrastrukturellen und budgetären Bereich besteht.

Internationale Friedensmission.

Internationale Friedensmission.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit