Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Neujahrsempfang der Panzersoldaten aus Mautern a.d. Donau

Mautern, 10. Jänner 2008  - Am Donnerstag fand der 36. Neujahrsempfang der 3. Panzergrenadierbrigade in der Römerhalle der Garnisonsstadt Mautern a.d. Donau statt. Brigadekommandant, Brigadier Karl Pronhagl, konnte unter den rund 350 Gästen Vertreter des Niederösterreichischen Landtages, des National- und Bundesrates, Leiter der Behörden und öffentlichen Verwaltung, Angehörige der Exekutive und des Bundesheeres, Vertreter aus Industrie und Wirtschaft sowie hochrangige militärische Gäste aus Tschechien und Deutschland begrüßen.

Neues Leitbild

Kern des Neujahrsempfanges war die Präsentation eines neuen Leitbildes der 3. Panzergrenadierbrigade. "Nur wer nach innen stark ist, kann auch stark nach außen wirken. Deshalb sind Soldaten der 3. Panzergrenadierbrigade immer dort zur Stelle, wo Solidarität und Hilfe Gebote der Stunde sind", sagte dazu Pronhagl.

Jahr der Auslandeinsätze

2008 ist für die 3. Panzergrenadierbrigade das Jahr der Auslandeinsätze. So werden rund 540 Soldaten im Laufe des Jahres 2008 im Kosovo, in Bosnien, am Golan und im Tschad im Einsatz sein, das sind rund ein Viertel der Berufssoldaten der Dritten. "Menschlichkeit darf nicht an unserer Staatsgrenze enden. Deshalb engagieren sich Soldaten der Dritten auch im Ausland für Frieden, Freiheit und Sicherheit", präsentierte Pronhagl einen weiteren Kernwert der Dritten.

Neujahrssegen

Ehrungen für verdiente Brigadeangehörige, Darbietungen der Shaolin-Mönche sowie Musikstücke der Gardemusik rundeten das Programm des Neujahrsempfanges ab. Den Schluss bildete der Neujahrssegen für alle anwesenden Gäste und Soldaten durch Militärbischof Christian Werner.

Ein Bericht der Redaktion Kommando Schnelle Einsätze

Brigadier Karl Pronhagl: "Nur wer nach innen stark ist, kann auch stark nach außen wirken".

Brigadier Karl Pronhagl: "Nur wer nach innen stark ist, kann auch stark nach außen wirken".

Über 350 Gäste folgten der Einladung der 3. Panzergrenadierbrigade.

Über 350 Gäste folgten der Einladung der 3. Panzergrenadierbrigade.

Die ausgezeichneten Soldaten der Brigade mit den höchsten Repräsentanten des Bundesheeres.

Die ausgezeichneten Soldaten der Brigade mit den höchsten Repräsentanten des Bundesheeres.

Die bekannten Shaolin-Mönche umrahmten die Veranstaltung.

Die bekannten Shaolin-Mönche umrahmten die Veranstaltung.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit