Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Die erste Frau als Offizier vom Tag im Kommandogebäude FM Radetzky

Wien, 12. Jänner 2008  - Seit Bestehen der Radetzky-Kaserne (1894) verrichtet täglich ein eingeteilter Offizier vom Tag seinen Dienst in der Kaserne. Diese verantwortungsvolle Tätigkeit dauert jeweils 24 Stunden und erfordert besonderes Pflichtbewusstsein. Gestern wurde Leutnant Irina Potuschak vom Heerespersonalamt in Wien als erster weiblicher Offizier vom Tag in den Dienst gestellt.

Dienst

Ihr oblag damit die Überwachung der Kasernenordnung, das Sicherstellen der Ordnung und Sicherheit im Dienstbereich sowie die erste Befehlsgebung bei Gefahr im Verzug. Während des Dienstes war sie auch Vorgesetzte aller in der Kaserne bzw. in den angeschlossenen Liegenschaften Dienst versehenden Wachen, Bereitschaften und Soldaten vom Tag.

Verantwortungsvolle Aufgaben

Die Aufgaben von Leutnant Potuschak umfassten die Überwachung und die Kontrolle der Wachsoldaten des Kommandogebäudes FM Radetzky und der Liegenschaft Kendlergasse. Nach Dienstschluss war sie die Höchstanwesende in diesen Kasernen und somit Kasernenkommandant und Kommandant über alle in der Kaserne untergebrachten Teile des Bundesheeres.

Keine besonderen Vorkommnisse

Irina Potuschak konnte ihren ersten Dienst ohne besondere Vorkommnisse beenden. Es ist ihr zu wünschen, dass sie mit ihrem Engagement alle noch folgenden Dienste ebenfalls ohne Probleme durchführen wird.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Wien

Leutnant Irina Potuschak versah ihren Dienst als erster weiblicher Offizier vom Tag im Kommandogebäude FM Radetzky.

Leutnant Irina Potuschak versah ihren Dienst als erster weiblicher Offizier vom Tag im Kommandogebäude FM Radetzky.

Potuschak kontrollierte unter anderem die Tätigkeit der Wache.

Potuschak kontrollierte unter anderem die Tätigkeit der Wache.

Hier überprüft sie die Sicherheit der vorhandenen Waffen.

Hier überprüft sie die Sicherheit der vorhandenen Waffen.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit