Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Assistenzeinsatz: Kärntner Pioniere helfen nach Sturmtief "Paula"

Gemeinde Albeck/Sirnitz, 29. Jänner 2008  - In der Gemeinde Albeck/Sirnitz im Bezirk Feldkirchen ist ein Assistenzeinsatz von 109 Kärntner Pionieren angelaufen. Gestern, Montag, haben die Erkundungskommanden die Einsätze der Soldaten festgelegt und heute mit Tagesbeginn, konnten die Pioniere mit der Arbeit beginnen.

Ziel: Stromversorgung wiederherstellen

Eingesetzt sind die Kräfte an insgesamt fünf Baustellen in Sirnitz-Winkel, Sirnitz-Possacherweg, Glödnitz Weissberg und in Mettnitz-Marienheim, wo sie Kelag-Arbeiter bei der Beseitigung von Windwürfen unterstützen: Um die Stromversorgung wiederherstellen zu können, räumen sie die Zufahrten zu Hochspannungsleitungen.

Schwierige Arbeit

50 Pioniere versuchen den Weg zu einem Gehöft in Sirnitz/Winkel frei zu bekommen. Der Weg ist über mehrere hundert Meter von kreuz und quer liegenden Bäumen versperrt. Morgen wird ein "Harvester" - eine spezielle Holzernte-Maschine - diese Arbeiten unterstützen. "Eine schwierige Arbeit die nicht ungefährlich ist, aber wir geben unser Bestes", betonte Einsatzleiter Major Heinz Michenthaler.

Unterstützung durch Hubschrauber

Heute wurde auch eine "Alouette III" vom Hubschrauberstützpunkt in Klagenfurt zu Erkundungsflügen mit Landeshauptmann Jörg Haider sowie mit Einsatzkräften der Bezirke St.Veit, Feldkirchen und Spittal eingesetzt. Auch ein Notarzthubschrauber des Bundesheeres wurde im Einsatzgebiet stationiert. Die Aufgabe des Notarzt-Teams ist es, bestmögliche Sanitäts-Erstversorgung der Soldaten in einem schwierigen Gelände und bei extrem gefährlichen Arbeiten zu gewährleisten.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Kärnten

Die Kärntner Pioniere sind für schwierige Assistenzeinsätze gerüstet.

Die Kärntner Pioniere sind für schwierige Assistenzeinsätze gerüstet.

Ohne schweres Gerät wären die Aufräumarbeiten nicht möglich.

Ohne schweres Gerät wären die Aufräumarbeiten nicht möglich.

Die Schäden des Sturmtiefs Paula in Kärnten sind verheerend.

Die Schäden des Sturmtiefs Paula in Kärnten sind verheerend.

Einsatzleiter Major Michenthaler (r.) und sein Stellvertreter Hauptmann Trampusch.

Einsatzleiter Major Michenthaler (r.) und sein Stellvertreter Hauptmann Trampusch.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit