Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

18. Bundesheer-Kontingent ins Kosovo verabschiedet

Allentsteig, 20. März 2008  - Auch das eisige Wetter konnte den 300 Soldaten des 18. österreichischen Kosovo-Kontingentes (AUCON 18/KFOR) am Donnerstag nichts anhaben: In der Liechtenstein-Kaserne in Allentsteig wurden sie in den Einsatz am Balkan verabschiedet.

Generalstabschef Edmund Entacher unterstrich in seiner Ansprache die Wichtigkeit von Auslandseinsätzen: "Wer mitbestimmen will, der darf nicht nur reden, sondern muss auch Taten setzten." Brigadier Robert Prader, der Kommandant der 4. Panzergrenadierbrigade und designierte Kommandant der "Multinationalen Brigade Süd" im Kosovo, überreichte dem Kommandanten des österreichischen Bataillons, Oberstleutnant Hans Otto Hrbek, im Rahmen seiner Worte an die Soldaten, ein in feinstes Leder gebundenes Kommandotagebuch. In diesem werden zukünftig alle Ereignisse und Taten des österreichischen Bataillons im Kosovo dokumentiert.

Erstmals wurde auch eine Feldmesse, gehalten vom Generalvikar Franz Fahrner, in die Veranstaltung eingebettet.

Ein Bericht der Redaktion 4. Panzergrenadierbrigade

Die Feldmesse war eine der Höhepunkte der Verabschiedung.

Die Feldmesse war eine der Höhepunkte der Verabschiedung.

Die Standarten der 4. Panzergrenadierbrigade.

Die Standarten der 4. Panzergrenadierbrigade.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit