Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Blasmusik in Vollendung: Tosender Applaus beim Edelweiß-Konzert

INNSBRUCK, 29. März 2008  - Das traditionelle Edelweiß-Konzert der Tiroler Militärmusik zugunsten der Kameradschaftshilfe begeisterte am Samstag im Innsbrucker Congress, im ausverkauften Saal Tirol, das Publikum.

Das Konzert

Die Militärmusik Tirol bot unter der Leitung von Militärkapellmeister Major Hannes Apfolterer Blasorchestermusik in Vollendung. Standen im ersten Teil des Konzerts Märsche, Walzer, Rhapsodien und Ouvertüren am Programm, so bot der zweite Teil musikalische Geschichte und Filmmusik in Perfektion.

Die Höhepunkte

Bei diesem Konzert wurden die Zuhörer Ohrenzeuge zweier echter Höhepunkte. Einer davon war das für Blasorchester und Chor gestaltete Stück "Perseus" des japanischen Komponisten Yagisawa Satoshi. Gemeinsam mit dem Auswahlchor der Innsbrucker Musikschule führte die Militärmusik die Besucher dabei in die Zeit der griechischen Sagen und Mythen.

Die Krönung des klanvollen Abends stellte aber das Stück "Czardas" von Vittori Monti dar. Dabei bewies Gefreiter Andrä Klotz auf seinem Xylophon, dass Geschwindigkeit keine Hexerei ist. Für diese beachtliche Solodarbietung gab es neben tosendem Beifall des begeisterten Publikums auch einen riesigen Blumenstrauß.

Das Finale

Ihr ganzes Können zeigte die Militärkapelle eindrucksvoll mit den Soundtracks der Filme Rocky, Gladiator und "Pirates of the Caribbean". Bei einem amerikanischen Melodien-Medley wurde das Orchester schlussendlich noch zu einer echten Big Band.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Tirol

Die Militärmusik Tirol unter der Leitung von Militärkapellmeister Major Hannes Apfolterer.

Die Militärmusik Tirol unter der Leitung von Militärkapellmeister Major Hannes Apfolterer.

Die Musiker brillierten gemeinsam mit dem Auswahlchor der Innsbrucker Musikschule.

Die Musiker brillierten gemeinsam mit dem Auswahlchor der Innsbrucker Musikschule.

Der Dirigent bedankt sich bei seinen Musikern für ihre brillanten Leistungen während des Konzertes.

Der Dirigent bedankt sich bei seinen Musikern für ihre brillanten Leistungen während des Konzertes.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit