Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Unfall mit Schützenpanzer bei Großübung "Pacemaker08"

Wien, BMLV, 25. April 2008  - Gestern Donnerstag um ca. 08:00 Uhr ereignete sich am Truppenübungsplatz Allentsteig im Bereich Gerolterwald ein Unfall mit einem Schützenpanzer des Österreichischen Bundesheeres. Dabei kam ein Kadersoldat aus Niederösterreich ums Leben, ein weiterer wurde schwer verletzt. Dieser wurde mit dem Notarzthubschrauber in das Krankenhaus Krems geflogen.

Durch das Militärkommando Niederösterreich wurde eine Untersuchungskommission zur Klärung des Sachverhaltes eingesetzt.

Die beiden Soldaten stammen aus Niederösterreich. Der Unfall am Truppenübungsplatz Allentsteig (Bezirk Zwettl) ereignete sich im Zuge der "Pacemaker 08", der größten Übung des Bundesheeres in diesem Jahr. Verteidigungsminister Norbert Darabos sprach den Angehörigen sein Beileid aus und versicherte, dass die Familien bei der Bewältigung dieser Tragödie alle gebotene Unterstützung bekommen werden", so Darabos.

"Unfälle wie dieser kommen beim Österreichischen Bundesheer äußerst selten vor. Sie sind aber, wie in allen anderen Lebensbereichen, nie ganz auszuschließen. Wenn ein derartiger Unfall passiert, stehen wir fassungslos und betroffen vor den Folgen", so der Verteidigungsminister.

Ein Bericht der Redaktion Abteilung Kommunikation

Der verunglückte Schützenpanzer am Truppenübungsplatz Allentsteig.

Der verunglückte Schützenpanzer am Truppenübungsplatz Allentsteig.

Für einen Kadersoldaten aus Niederösterreich kam jede Hilfe zu spät.

Für einen Kadersoldaten aus Niederösterreich kam jede Hilfe zu spät.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit