Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Schüler informieren sich in Welser Kaserne

Wels, 08. Mai 2008  - Am Montag kamen 45 Schüler der Höheren Technischen Bundeslehranstalt Wels zu Besuch in die Welser Hessen-Kaserne. Am Vormittag stellten Soldaten des Panzerbataillons 14 den angehenden Maschinenbauern den Kampfpanzer "Leopard" 2A4 vor, das Hauptwaffensystem der österreichischen Panzertruppe.

Simulatorsysteme und Panzerwerkstatt

Außerdem lernten die Schüler der 4. Klasse und ihr Lehrer, Jürgen Achleitner, auch die zur Verfügung stehenden Ausbildungsmittel und Simulatorsysteme des Bataillons kennen. Danach ging´s weiter zur Besichtigung der Panzerwerkstatt, wo der Instandsetzungszug der Stabskompanie seine Aufgaben vorstellte.

Heereslogistikzentrum

Nach einer Stärkung im Speisesaal stand der Nachmittag ganz im Zeichen des Heereslogistikzentrums Wels. Bei einer umfassenden Besichtigung wurde den Schülern das gesamte Aufgabenspektrum von der Materiallagerung und Bereitstellung bis zur Getriebeprüfung von Panzergetrieben vor Augen geführt.

Beruf und Grundwehrdienst

Diese Exkursion bot den zukünftigen Ingenieuren einerseits einen Einblick in mögliche Berufsfelder, andererseits erhielten sie aber auch einen Ausblick auf den eigenen Grundwehrdienst, den so mancher wohl beim Panzerbataillon 14 in Wels ableisten wird.

Ein Bericht der Redaktion 4. Panzergrenadierbrigade

Die Schüler an einem Simulator für den Kampfpanzer "Leopard".

Die Schüler an einem Simulator für den Kampfpanzer "Leopard".

"Feuer frei!": Die Gäste durfen die Systeme auch selbst testen.

"Feuer frei!": Die Gäste durfen die Systeme auch selbst testen.

Gruppenfoto vom Besuch in der Hessen-Kaserne.

Gruppenfoto vom Besuch in der Hessen-Kaserne.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit