Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Sachgüteraustausch zwischen Finanzamt und Bundesheer

Linz, 07. Mai 2008  - Büroschränke, Schreibtische und Rollcontainer wechselten am Mittwoch die Besitzer. Der Grund: Das Österreichische Bundesheer übernahm vom Finanzamt Linz nicht mehr benötigte Möbel.

Seit Montag übersiedelte das MilitärkommandoOÖ Möbelstücke der Finanzdienststellen in Linz zur weiteren Nutzung durch das Bundesheer nach Hörsching. Im Amtsdeutsch nennt man diesen Vorgang "Sachgüteraustausch". Es handelt sich dabei vorwiegend um neuwertige Büroschränke, Schreibtische und Rollcontainer, die im neu gebauten Finanzamt 46 am Linzer Bahnhofplatz keinen Platz mehr finden.

Insgesamt wurden von 52 Soldaten und drei Tischlern der Heeresgebäudeverwaltung 3.383 Möbelstücke zerlegt, nach Hörsching transportiert und von dort aus übers ganze Bundesgebiet an Heeresdienststellen verteilt. Alleine in Oberösterreichs Kasernen werden davon 850 Möbel aufgestellt.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Oberösterreich

Die Möbel werden vom Finanzamt nicht mehr benötigt.

Die Möbel werden vom Finanzamt nicht mehr benötigt.

Die Soldaten machen die Stücke transportfertig.

Die Soldaten machen die Stücke transportfertig.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit