Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Mannschaftssieg für Salzburger Schützen

Lienz/Lavanter Forcha, 30. Mai 2008  - In der letzten Maiwoche fand im Bezirk Lienz, am Militärschießplatz Lavanter Forcha, die Bereichsmeisterschaft 2008 des Österreichischen Bundesheeres im Schießen statt. Am Start waren Schützen aus den Bundesländern Oberösterreich, Salzburg, Vorarlberg und Tirol.

Den Mannschaftsbewerb, bei dem vier Schützen gemeinsam starteten, gewann das Team "Militärkommando Salzburg 1" mit 353 Ringen vor der Mannschaften des Panzergrenadierbataillons 13 aus Ried und des Panzerstabsbataillons 4 aus Hörsching. Bei einer Scheibenentfernung von 200 Metern mussten innerhalb von drei Minuten und nach einer Laufstrecke von 200 Metern zehn Schnellschüsse abgegeben werden.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Salzburg

Die Siegermannschaft (v.l.): Offiziersstellvertreter Franz Dieplinger und Albert Tschurtschenthaler (kniend), Rupert Lackner und Günther Zwinger (stehend).

Die Siegermannschaft (v.l.): Offiziersstellvertreter Franz Dieplinger und Albert Tschurtschenthaler (kniend), Rupert Lackner und Günther Zwinger (stehend).

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit