Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Heeressportler bei der EURO 2008

Wien, 12. Juni 2008  - Im Zuge der EURO 2008 lädt Verteidigungsminister Norbert Darabos aktive und ehemalige verdienstvolle Heeressportler zu Spielen der EURO 2008 ein. Jeweils am Matchtag betreiben diese Bundesheer-Leistungssportler mit Grundwehrdienern Sport – im Mittelpunkt dabei stehen die Sportarten Tischtennis, Fußball und Judo.

Der sportliche Wettkampf mit Polen begann heute nicht erst um 20.45 Uhr im Ernst-Happl-Stadion. Schon um 14 Uhr fand in der Maria-Theresien-Kaserne im 13. Bezirk eine „Tischtennis-Exhibition“ mit Verteidigungsminister Norbert Darabos statt.

Tischtennistraining

16 Rekruten und Kadersoldaten der 1. Gardekompanie wärmten sich gemeinsam mit den Heeressportlern Dominik und Mathias Habesohn, unter den fachkundigen Augen von Offizierstellvertreter Gerhard Pelikan vom Heeressportzentrum Wien, spielerisch auf. Anschließend präsentierten die beiden Brüder ihr Können. Sie zeigten Trainingsballwechsel und Turniertraining. Beeindruckend waren die Schnelligkeit und die Exaktheit der Schläge. Die Rekruten hatten danach die Möglichkeit selbst mit den Profisportlern Tischtennis zu spielen und sich den einen oder anderen Trick zeigen zu lassen.

Sport beim Heer

Der Ex-Heeressportler und Weltmeister im Einzel Werner Schlager erklärte dem anwesenden Publikum das Training und die verschiedenen Besonderheiten des Sportes. Gemeinsam mit dem ehemaligen polnischen Spitzenspieler Stanislaw Fraczyk und den Heeressportlern Daniel, Mathias und Dominik Habesohn war der heutige Vormittag für die Rekruten eine interessante und abwechslungsreiche Trainingseinheit.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Wien

Gemeinsames Aufwärmen.

Gemeinsames Aufwärmen.

Verteidigungsminister Norbert Darabos unterstützt den Sport im Heer.

Verteidigungsminister Norbert Darabos unterstützt den Sport im Heer.

Werner Schlager verrät seine Tricks.

Werner Schlager verrät seine Tricks.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit