Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Erste österreichische Soldaten aus dem Tschad heimgekehrt

Hörsching, 11. Juni 2008  - Nach vier Monaten Einsatz im Tschad sind am Mittwoch 26 Soldaten des österreichischen EUFOR-Kontingentes nach Hause zurückgekehrt. Sie bildeten den ersten Teil einer planmäßigen Rotation zum Austausch der Österreicher im Einsatzraum, der in der Vorwoche begonnen hat.

Landung in Hörsching

Die Begrüßung am Flughafen Hörsching nahm der Kommandant der Streitkräfte, Generalleutnant Günter Höfler, vor. Er gratulierte den Soldaten zur ausgezeichneten Auftragserfüllung, die auch international anerkannt und besonders gewürdigt wurde.

Positive Eindrücke

Die Eindrücke der Heimkehrer sind durchaus positiv. Grundtenor: "Wir haben zur Stabilität in der Region beigetragen und die Voraussetzungen geschaffen, Flüchtlingen und Vertriebenen humanitäre Hilfe zu leisten und die Sicherheitslage zu verbessern."

Savannenklima

Froh sind die Soldaten allerdings, dass sie das Savannenklima mit großer Hitze und nunmehr beginnender feucht-schwüler Regenzeit jetzt mit dem gemäßigten Sommerklima in Österreich tauschen zu können. Und noch glücklicher waren die wartenden die Angehörigen, die endlich ihre Soldaten in die Arme schließen konnten.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Oberösterreich

Generalleutnant Günter Höfler (r.) begrüßte die Soldaten am Flughafen.

Generalleutnant Günter Höfler (r.) begrüßte die Soldaten am Flughafen.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit