Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Generalstabschef besucht Einsatzkräfte der EURO 2008

Wien, 29. Juni 2008  - Am Sonntagnachmittag besuchte der Generalstabschef, General Edmund Entacher, die Soldaten des Bundesheeres, die während der EURO 2008 in Wien eingesetzt sind.

Zu Gast beim Militärkommando

General Entacher startete seine Visite in der Radetzky-Kaserne, wo sich der Einsatzstab des Militärkommandos Wien befindet. Dort wurde der General durch den Wiener Militärkommandanten, Brigadier Franz Reißner, empfangen und anschließend von Oberst Lindenberg, Reißners Stabschef, in die Lage eingewiesen.

Patiententräger und ABC-Abwehrsoldaten

In der Maria-Theresien-Kaserne überzeugte sich General Entacher von der Motivation der Einsatzkräfte: Soldaten der Garde und vom Panzerartilleriebataillon 3 aus Allentsteig als Patiententräger, ABC-Abwehrsoldaten des Panzerstabsbataillons 4 und weitere ABC-Spürtrupps standen für mögliche Einsätze rund um die Fußball-EM bereit.

Für alle Fälle gewappnet

Im Stadionbad besuchte Entacher den Dekontaminationszug der Sanitätsanstalt Salzburg. Als Kenner der Truppe lobte er den unermüdlichen Einsatz von Oberst Esterer, der maßgeblich an der Entwicklung des Dekontaminationsgerätes beteiligt war.

Einsatz bis zur letzten Minute

Der General lobte auch den Einsatz der Rekruten der Patiententrägerkompanie unter dem Kommando von Hauptmann Aschacher. Und er machte darauf aufmerksam, dass der Einsatz des Österreichischen Bundesheeres nicht mit dem Ende des Fußball-Matches beendet sei, sondern erst wenn alle militärischen Einsatzkräfte wieder wohlbehalten und gesund zu Hause seien.

Entacher wies auf die Bedeutung des Einsatzes während dieses europäischen Großereignisses hin und dankte den Soldaten für ihren Beitrag zum reibungslosen Ablauf der EURO 2008. Er wünschte allen eine unfallfreie Heimreise.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Wien

Der Generalstabschef bedankte sich bei den Soldaten der Gardekompanie für ihren Einsatz.

Der Generalstabschef bedankte sich bei den Soldaten der Gardekompanie für ihren Einsatz.

Lob gab es auch für den Dekotaminationszug der Sanitätsanstalt Salzburg.

Lob gab es auch für den Dekotaminationszug der Sanitätsanstalt Salzburg.

Oberst Lindenberg weist General Entacher in die Lage ein.

Oberst Lindenberg weist General Entacher in die Lage ein.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit