Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Chargenkurs beim Panzerstabsbataillon 4

Freistadt, 08. Juli 2008  - Am Dienstag begann in der Tilly-Kaserne in Freistadt der dritte Chargenkurs diesen Jahres. Von ursprünglich 73 Bewerbern konnten 65 die Einstiegsprüfung bestehen. Auf sie wartet die Ausbildung zum Truppkommandanten.

Verhalten als Kommandant

Während des umfangreichen, 14 Wochen dauernden Kurses vermitteln die Ausbildner den jungen Soldaten die notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten, um einfache Gefechtsaufgaben mit einem Trupp von zwei bis vier Soldaten lösen zu können. Im Mittelpunkt steht dabei vor allem das Verhalten als Kommandant.

Abschlussübung und Gefechtsdienstleistungsbewerb

Ortskampf, Grabenkampf, gesicherter Marsch, Spähtrupp, Kontrolltrupp, Feuerkampf, Führungsverhalten sowie Waffen- und Schießdienst sind nur einige der vielen Ausbildungsinhalte. Die Soldaten trainieren unter anderem in Allentsteig und Treffling, außerdem absolvieren sie eine Abschlussübung und den Gefechtsdienstleistungsbewerb. Die Abschlussprüfungen finden am 8. und 9. Oktober statt.

Führungsverhalten und Ausbildungsmethodik

Das im Anschluss stattfindende Modul "Führungsverhalten und Ausbildungsmethodik" befähigt in Verbindung mit dem positiv absolvierten Chargenkurs zur praktischen Verwendung als Ausbildner für Rekruten in der "Basisausbildung 1" und bietet den Kursteilnehmern die Möglichkeit, das Gelernte umzusetzen und Erfahrungen im praktischen Arbeiten mit Grundwehrdienern zu sammeln.

Fordernde aber schöne Aufgabe

Aus Sicht der Lehrkompanie des Panzerstabsbataillons 4 ist die Durchführung des dritten Chargenkurses eine fordernde aber schöne Aufgabe. Die Ausbildner der Kompanie versuchen, anschaulich Wissen zu vermitteln, Erlebnisse zu bieten und die zukünftigen Unteroffiziere bestmöglich auf ihre späteren Aufgaben vorzubereiten.

Ein Bericht der Redaktion 4. Panzergrenadierbrigade

Das Schwergewicht des Kurses liegt auf dem Gefechtsdienst.

Das Schwergewicht des Kurses liegt auf dem Gefechtsdienst.

Im Training kommen modernste Simulationsmittel zum Einsatz.

Im Training kommen modernste Simulationsmittel zum Einsatz.

Teamgeist und Kameradschaft sind während des Kurses unerlässlich.

Teamgeist und Kameradschaft sind während des Kurses unerlässlich.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit