Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Militärpolizei-Lehrgang: Fit für internationale Einsätze

Bruckneudorf, 27. Juni 2008  - Von 23. Juni bis 26. Juni fand am Truppenübungsplatz Bruckneudorf die Abschlussübung des internationalen Militärpolizei-Lehrganges statt. 18 Kursteilnehmer aus Österreich, Bosnien, Serbien, Kroatien, Deutschland, Lettland und Mazedonien trainerten dabei Szenarien, wie sie in internationalen Einsätzen auf Militärpolizisten zukommen können.

Ordnung wiederherstellen

Ausgangslage für die Soldaten war der Einsatz einer EUFOR-Friedenstruppe in einem von bürgerkriegsähnlichen Unruhen erschütterten Land. Um Ordnung, Sicherheit und ein friedliches Umfeld herzustellen errichteten die multinationalen Teams Checkpoints, führten Verkehrskontrollen durch, kamen zur Klärung von Unfällen zum Einsatz und verfolgten Straftaten.

Hilfe für Unfallopfer

Bei einem der Höhepunkte der Ausbildung mussten die Soldaten zu einem simulierten Massenunfall ausrücken: Ein militärischer Truppentransporter war mit einem zivilen Pkw zusammengestoßen, was zahlreiche Verwundete zur Folge hatte. Die Militärpolizisten versorgten die Unfallopfer und leiteten Erhebungen zur Unfallursache ein. Während der Rettungsarbeiten wurden sie von Soldaten der ABC-Abwehrkompanie aus Korneuburg unterstützt, die unter anderem zwei eingeklemmte Personen aus einem Autowrack bargen.

Einschreiten zur Sicherheit der Bevölkerung

In weiteren Übungseinlagen ermöglichten die Soldaten einem Hilfskonvoi die Weiterfahrt, der zuvor von Demonstranten im Sitzstreik blockiert worden war. Außerdem galt es, die lokale Polizei bei der Festnahme eines Gewaltverbrechers zu unterstützen, der seine Frau brutal attackiert hatte. Der Täter wurde auf frischer Tat ertappt, von den Militärpolizisten überwältigt, und danach der Exekutive übergeben.

Positiver Abschluss

Am 27. Juni konnte schließlich allen Kursteilnehmern der positive Kursabschluss mitgeteilt und die entsprechenden Zeugnisse ausgehändigt werden. Nach dieser umfangreichen und herausfordernden Ausbildung sind die neuen Militärpolizisten nun fit für den internationalen Einsatz.

Im Umgang mit Demonstranten ging es vor allem um die Verhältnismäßigkeit der Zwangsgewalt.

Im Umgang mit Demonstranten ging es vor allem um die Verhältnismäßigkeit der Zwangsgewalt.

Die internationale Zusammenarbeit findet bereits in der Ausbildung statt.

Die internationale Zusammenarbeit findet bereits in der Ausbildung statt.

Eines der Szenarien: Militärpolizisten schützen eine Frau vor ihrem gewalttätigen Mann.

Eines der Szenarien: Militärpolizisten schützen eine Frau vor ihrem gewalttätigen Mann.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit