Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

30 Jahre ortsfeste Stellungskommission in der Steiermark

Graz, 22. August 2008  - Am Freitag feierte die ortsfeste Stellungskommission des Militärkommandos Steiermark ihr 30-jähriges Bestehen in der Belgier-Kaserne in Graz. Davor, bis zum 21. August 1978, untersuchten sogenannte fliegende Stellungskommissionen die männlichen Staatsbürger der Steiermark auf ihre Tauglichkeit für den Wehrdienst. Der Militärkommandant der Steiermark, Oberst Heinz Zöllner, begrüßte die Gäste im Stellungshaus und würdigte die Leistungen der Bediensteten der Stellungskommission.

Beitrag zur Gesundheitsvorsorge

Die Stellungskommission erfasst alle männlichen Steirer eines Geburtsjahrganges und führt sie einer umfassenden Untersuchung zu. Als präventive medizinische Untersuchungsstelle leistete und leistet sie damit einen erheblichen Beitrag zur Gesundheitsvorsorge. Denn neben der Untersuchung übernimmt das Personal der Stellungskommission auch die Aufklärung über jeweilige gesundheitliche Störungen.

302.000 Einzeluntersuchungen

Bis heute wurden bei der steirischen ortsfesten Stellungskommission 302.000 Einzeluntersuchungen durchgeführt. Der Jahresdurchschnitt lag bei 74 Prozent tauglichen, 16 Prozent untauglichen und 10 Prozent vorübergehend untauglichen Staatsbürgern. Bei der Stellungskommission in Graz arbeiten heute 22 Bedienstete, darunter fünf Ärzte und zwei klinische Psychologen.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Steiermark

Oberst Zöllner begrüßt die Gäste in der Belgier-Kaserne.

Oberst Zöllner begrüßt die Gäste in der Belgier-Kaserne.

Die Jubiläumsfeier im Stellungshaus.

Die Jubiläumsfeier im Stellungshaus.

Zahlreiche Gäste folgten der Einladung.

Zahlreiche Gäste folgten der Einladung.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit