Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Staatssekretär Schieder besucht Heereslogistikzentrum in Wels

Wels, 04. September 2008  - Staatssekretär Andreas Schieder stattete heute der Kaserne Wels einen Besuch ab und informierte sich dabei über die Lehrlingsausbildung beim Österreichischen Bundesheer. Schieder ist für den Öffentlichen Dienst im Bundeskanzleramt zuständig.

26 Jahre Lehrlingsausbildung

Zurzeit beschäftigt das Heer österreichweit 230 Lehrlinge. Im Heereslogistikzentrum Wels werden seit 1982 Lehrlinge ausgebildet und der Kommandant des Zentrums, Oberstleutnant Alfred Kaser, begrüßte am 1. September den einhundertsten Lehrling in seiner Dienststelle.

Moderne Infrastruktur

Für die Ausbildung der neun Mädchen und 21 Burschen stehen 19 Lehrlingsausbilder und eine vor einem Jahr eröffnete, neu errichtete und den pädagogischen Ansprüchen entsprechende Lehrwerkstätte zur Verfügung. In Wels können zurzeit 29 Berufe im metallverarbeitenden und logistischen Bereich erlernt werden.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Oberösterreich

Staatssekretär Andreas Schieder.

Staatssekretär Andreas Schieder.

Die Heeres-Lehrlinge mit Andreas Schieder, Oberstleunant Kaser und dem NR-Abgeordneten Franz Kirchgatterer.

Die Heeres-Lehrlinge mit Andreas Schieder, Oberstleunant Kaser und dem NR-Abgeordneten Franz Kirchgatterer.

Schieder mit dem Leiter der Lehrwerkstätte beim Heereslogistikzentrum Wels, Thomas Biermeier, (r.) und Lehrlingen.

Schieder mit dem Leiter der Lehrwerkstätte beim Heereslogistikzentrum Wels, Thomas Biermeier, (r.) und Lehrlingen.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit