Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Garde gratuliert Bundespräsident Fischer zum 70er

Wien, 08. Oktober 2008  - Punkt 19 Uhr meldete Major Stefan Kirchebner in der Hofburg dem Bundespräsidenten Heinz Fischer das Ehrenbataillon der Garde und eine Abordnung der Streitkräfte zum militärischen Festakt. Neben Generalstabschef Edmund Entacher waren auch weitere Vertreter des Bundesheeres, der Geistlichkeit und der Politik gekommen, um dem Staatsoberhaupt zu gratulieren.

Geschenk mit symbolischem Wert

Verteidigungsminister Norbert Darabos nahm in seiner Festrede Bezug auf die militärische Laufbahn des Jubilars. Darabos betonte dabei, dass Bundespräsident Heinz Fischer bereits vor 50 Jahren - als Grundwehrdiener - seinen Geburtstag unter Soldaten gefeiert habe. Und Norbert Darabos hatte auch ein persönliches Geschenk für den Oberbefehlshaber des Bundesheeres mitgebracht: Passend für den ehemaligen Zugsführer der Fernmeldetruppe überreichte er Heinz Fischer einen alten Morsetaster, wie er in den 1960er-Jahren verwendet wurde, und Fotos des jungen Soldaten Fischer.

Bundesheer ist Einrichtung des Friedens

Bundespräsident Fischer bezeichnete in seiner Ansprache das Österreichische Bundesheer als eine Einrichtung des Friedens, die ihre Kompetenz im Bedarfsfall bei nationalen Hilfseinsätzen oder auch im Rahmen der internationalen Friedenssicherung und Katastrophenhilfe unter Beweis stelle. Zum Abschluss seiner Rede meinte Fischer, er trage seinen 70. Geburtstag mit Fassung und sei weiterhin guter Laune.

Großer Zapfenstreich und Exerziershow

Nach dem "Doktor-Heinz-Fischer-Marsch" gab die Gardemusik auch den Großen Zapfenstreich zum Besten. Als Überraschung kam am Ende des offiziellen Teils das Showexerzierteam der Garde zum Einsatz. Zu den Klängen der Gardemusiker, vom Walzer bis zum Jazz, ließen die Soldaten in einer exakt einstudierten Exerziershow im Takt die Gewehre "tanzen". Mit dem Radetzky-Marsch und unter großem Beifall aller Anwesenden endete der Festakt.

Kostproben aus der Truppenküche

Danach lud Bundespräsident Fischer alle Festgäste und Zuschauer zu einer Kostprobe aus der Truppenküche. Mit Genuss wurden Gulasch und Gemüseeintopf verkostet und von so manchem Gast war zu hören: "Das Gulasch beim Bundesheer ist einfach unschlagbar."

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Wien

Major Kirchebner meldet Bundespräsident Fischer die angetretene Garde.

Major Kirchebner meldet Bundespräsident Fischer die angetretene Garde.

Minister Darabos überreicht dem Jubilar die Geschenke.

Minister Darabos überreicht dem Jubilar die Geschenke.

Fischer: "Das Bundesheer ist eine Einrichtung des Friedens".

Fischer: "Das Bundesheer ist eine Einrichtung des Friedens".

Exakt im Takt: Das Showexerzierteam der Garde lässt die Gewehre "tanzen".

Exakt im Takt: Das Showexerzierteam der Garde lässt die Gewehre "tanzen".

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit