Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

"Pink Ribbon 2008"-Tour informiert Heeres-Mitarbeiterinnen in Wien

Wien, 17. Oktober 2008  - Das Militärkommando Wien informierte am Freitag im Rahmen einer Informationsveranstaltung im Offizierskasino der Maria-Theresien-Kaserne Mitarbeiterinnen des Bundesheeres in Wien zum Thema "Prävention - Lifestyle und Brustkrebs/-gesundheit".

Informationen aus erster Hand

Dr. Teresa Wagner, eine der führenden Kapazitäten Österreichs zum Thema Brustgesundheit, informierte rund 50 weibliche Bedienstete der Garnisonsstadt Wien. Jährlich erkranken immer noch rund 5.000 Frauen in Österreich an Brustkrebs. Statistisch betrachtet ist jede achte bis neunte Frau im Laufe ihres Lebens mit dieser Diagnose konfrontiert. Dies ist der Anlass für die Österreichische Krebshilfe, jedes Jahr - im Brustkrebsmonat Oktober - öffentlichkeitswirksam darauf hinzuweisen, dass Brustkrebs ein Thema ist, das alle angeht und früher oder später selbst betreffen kann.

"Früherkennung rettet Leben"

Auf Initiative des Militärkommandos Wien wurde gemeinsam mit der Arbeitsgruppe für Gleichbehandlungsfragen im Verteidigungsministerium und mit der Gemeinnützigen Privatstiftung für Brustgesundheit im Juli 2008 eine Kooperation gegründet: "Früherkennung rettet Leben". Ziel dieser Kooperation ist die gezielte Information der rund 1.300 weiblichen Heeres-Bediensteten in Wien.

Nach der Begrüßung durch den Wiener Militärkommandanten, Brigadier Karl Schmidseder, folgten sehr lebensnahe Vorträge von Dr. Wagner, Oberstleutnantarzt Dr. Eva Krainz und Elisabeth Hofbauer von der Versicherungsanstalt Öffentlich Bediensteter.

"Es gibt kein Allheilmittel gegen Brustkrebs, aber man ist nicht mehr alleine“, so Dr. Wagner. "Der Lebensstil ist der Faktor für die Häufigkeit von Brustkrebs. Durch fettarme, gesunde Ernährung, geringen Alkoholkonsum und regelmäßigen Sport kann man das Risiko zu erkranken minimieren.“

"Pink Ribbon"-Tour 2008

Den ganzen Oktober über sind in Österreich Informationsveranstaltungen zum Thema Brustkrebs geplant. Auch am Nationalfeiertag informieren die Initiatoren am Wiener Heldenplatz im "Pink Ribbon Zelt" über dieses Thema. Das "Pink Ribbon" - die rosa Schleife - ist das weltweite Symbol für Solidarität mit Brustkrebs-Patientinnen und Ausdruck der Hoffnung auf Heilung.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Wien

Dr. Teresa Wagner berichtete den Zuhörerinnen sehr lebensnahe.

Dr. Teresa Wagner berichtete den Zuhörerinnen sehr lebensnahe.

Brigadier Schmidseder begrüßte die Mitarbeiterinnen in der Maria-Theresien-Kaserne.

Brigadier Schmidseder begrüßte die Mitarbeiterinnen in der Maria-Theresien-Kaserne.

Gruppenbild mit Mitarbeiterinnen des Bundesheeres in Wien.

Gruppenbild mit Mitarbeiterinnen des Bundesheeres in Wien.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit