Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

1.200 Schüler beim "Tag der Schulen" am Heldenplatz

Wien, 24. Oktober 2008  - Rund 1.200 Wiener Schülerinnen und Schüler nutzten den Freitagvormittag, um sich am Wiener Heldenplatz über das Österreichische Bundesheer zu informieren. Seit Donnerstagabend sind die Aufbauarbeiten weitgehend abgeschlossen und die einzelnen Info-Stationen einsatzbereit.

Informationsoffiziere im Einsatz

Ab 9 Uhr morgens standen 35 Informationsoffiziere des Militärkommandos Wien als Platzführer bereit und empfingen die Schüler am Äußeren Burgtor. Gleich zu Beginn gab's für die jungen Besucher eine gesunde Jause bestehend aus einem Fruchtjoghurtdrink und einem Fruchtsaft, gesponsert von den Firmen NÖM AG und PAGO.

Publikumsmagnete

Neben den Kampffahrzeugen interessierten sich die Schülerinnen und Schüler vor allem für die ausgestellten Hubschrauber und Spezialfahrzeuge, wie den neuesten "Dingo 2", der in der Abwehr von atomaren, biologischen und chemischen Stoffen (ABC) zum Einsatz kommt.

Weitere Publikumsmagneten waren die Vorführung der Heeres-Sanitäter, die Tragtierstaffel mit ihrem Feldstall und der Feldschmiede, die "Sandviper"-Geländefahrzeuge aus dem Tschad-Einsatz sowie das Modell des Eurofighters.

Ruhe vor dem Sturm

Am Nachmittag nutzten bereits zigtausende Wienerinnen und Wiener die Möglichkeit, die Leistungsschau des Bundesheeres in aller Ruhe - und noch vor dem großen Ansturm am Wochenende - zu besichtigen.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Wien

Reges Interesse zeigten die Schüler am "Black Hawk"-Helikopter des Bundesheeres.

Reges Interesse zeigten die Schüler am "Black Hawk"-Helikopter des Bundesheeres.

Sanitäter des Heeres zeigten ihr Können in einer Vorführung.

Sanitäter des Heeres zeigten ihr Können in einer Vorführung.

Neuer Pilot: Der 7-jährige Philipp Regensburger aus Wien im Cockpit eines AB-212 Hubschraubers.

Neuer Pilot: Der 7-jährige Philipp Regensburger aus Wien im Cockpit eines AB-212 Hubschraubers.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit