Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

"Viking 08": Internationale Übung voll angelaufen

Seetaler Alpe, 10. November 2008  - Seit Montag, den 3. November, läuft am Truppenübungsplatz Seetaler Alpe der österreichische Teil der Stabsübung "Viking 08". Das Szenario der Übung basiert auf einer komplexen fiktiven Ausgangslage: In einem Bürgerkriegsland wird der Einsatz militärischer Kräfte auf Basis einer durch die UNO mandatierten und von der NATO geführten Friedensmission notwendig. In dem destabilisierten Land beginnt eine EU-geführte "Crisis Management-Operation".

Zusammenarbeit mit zivilen Einrichtungen

Welche Bedeutung die Übung der Zusammenarbeit mit zivilen Einrichtungen beimisst, zeigt unter anderem die Tatsache, dass im Zuge des Trainings auch der Betrieb eines UN-Hauptquartiers geübt wird. Die zivile Dimension wird auch bei der österreichischen Übungsleitung durch einen auslandserfahrenen Polizeioffizier sowie den Katastrophenreferenten des Landes Steiermark und den Katastrophenschutzreferenten der Bezirkshauptmannschaft Leoben dokumentiert. Dazu kommen ein Vertreter der Caritas Graz und eine Absolventin der Friedensakademie Burg Schlaining.

Kommunikation übers Internet

Sowohl die Lagedarstellung als auch das Einspielen von Situationen und die Simulation von Abläufen erfolgen während der Übung internet-basiert und können so an allen Übungsstandorten dargestellt werden. Der Übungsleiter, Brigadier Anton Waldner, stellt dazu fest, dass der Übungsverlauf bisher voll den Planungen und Erwartungen entsprach. Waldner: "Mit der Übung sammeln wir wertvolle Erfahrungen in der Zusammenarbeit im multinationalen Umfeld."

Ein Bericht der Redaktion Streitkräfteführungskommando

Belgische und schwedische Teilnehmer der Übung "Viking 08".

Belgische und schwedische Teilnehmer der Übung "Viking 08".

Am Truppenübungsplatz Seetaler Alpe trainieren Soldaten aus neun Nationen.

Am Truppenübungsplatz Seetaler Alpe trainieren Soldaten aus neun Nationen.

Brigadier Anton Waldner leitet die Übung.

Brigadier Anton Waldner leitet die Übung.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit