Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Jahresempfang der Kärntner Soldaten

Klagenfurt, 13. November 2008  - Anlässlich des Jahresempfanges der Kärntner Soldaten am 13. November in der Klagenfurter Khevenhüller-Kaserne wurde aus dem Kreis der geladenen Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und öffentlichem Leben die alljährliche Auszeichnung zum "Wehrpolitischen Kärntner des Jahres" verliehen. Dieses Jahr ging die Auszeichnung an Rudolf Schober. Der ehemalige Gendarmerie- und Kriminalbeamte und jetzige Abgeordnete zum Kärntner Landtag wurde aufgrund seines großen und vielseitigen Engagements für das Österreichische Bundesheer geehrt.

Persönlichkeit und gute Zusammenarbeit

Oberst Arno Kronhofer in seiner Laudatio: "Rudolf Schober ist eine Persönlichkeit, die in Kärnten hohes Ansehen genießt. Was den Präsidenten der Gesellschaft für Landesverteidigung und Sicherheitspolitik in unserem Bundesland besonders hervorhebt, war und ist sein unermüdliches Engagement die Öffentlichkeit und - in Zusammenarbeit mit dem Landesschulrat und dem Militärkommando Kärnten - jährlich tausende Schüler über Sachfragen der österreichischen Sicherheitspolitik zu informieren." Der sichtlich gerührte Schober drückte seine Freude über die hohe Auszeichnung aus und unterstrich seine Verbundenheit zum Österreichischen Bundesheer.

Schutz und Hilfe

Militärkommandant Brigadier Gunther Spath unterstrich in seiner Festansprache, dass das Bundesheer nicht Selbstzweck ist, sondern dass es jene Fähigkeiten aufzuweisen hat, die von der Politik gefordert werden. "Auftrag und Mittel sollen übereinstimmen", so Spath. In Kärnten werde sich das Bundesheer aber trotz der angespannten finanziellen Situation bemühen, Schutz und Hilfe wie gewohnt sicherzustellen, betonte er.

Italienische Köstlichkeiten, Musik und zahlreiche Gäste

Virgilio Pezzelato, Präsident des italienisch-österreichischen Freundschaftskomitees, brachte Wein und Maroni aus seiner Heimat mit. Die zahlreichen Gäste wurden beim Genuss der italienischen Köstlichkeiten mit Klängen der Militärmusik Kärnten verwöhnt. Seitens des Landes Kärnten waren Landeshauptmann Gerhard Dörfler, Landesrat Josef Martinz sowie Landesamtsdirektor Reinhard Sladko anwesend.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Kärnten

Rudolf Schober (Mitte) ist der "Wehrpolitischen Kärntner des Jahres". Brigadier Spath (r.) gratuliert.

Rudolf Schober (Mitte) ist der "Wehrpolitischen Kärntner des Jahres". Brigadier Spath (r.) gratuliert.

Kärntner Militärmusik begleiteten den Empfang.

Kärntner Militärmusik begleiteten den Empfang.

Brigadier Spath: "Auftrag und Mittel sollen übereinstimmen."

Brigadier Spath: "Auftrag und Mittel sollen übereinstimmen."

Virgilio Pezzelato (2.v.r.) sorgte für Köstlichkeiten.

Virgilio Pezzelato (2.v.r.) sorgte für Köstlichkeiten.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit