Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

4. Panzergrenadierbrigade beendet Einsatz im Kosovo

Linz-Ebelsberg, 28. November 2008  - Nach sechs Monaten Einsatz im Kosovo sind die Soldaten der 4. Panzergrenadierbrigade unter dem Kommando von Brigadier Robert Prader heimgekehrt. Begrüßt wurden die Heimkehrer durch Abordnungen der Bataillone und dem Brigadestab der "Vierten".

Gute Arbeit im Einsatzraum

Der Brigadekommandant dankte beim anschließenden Empfang seinen Stabsmitgliedern für die geleistete Arbeit im Einsatzraum. Die Aufgabe im multinationalen Stab erforderte nicht nur hohe Fachkenntnisse. "Es genügt in einem internationalen Stab nicht zu befehlen, man muss die Stabsmitglieder anderer Nationen überzeugen", resümierte Brigadier Prader. Die gute Vorbereitung innerhalb der 4. Panzergrenadierbrigade nach dem Leitspruch "Handeln mit Weitblick" und die daraus resultierende Stabsarbeit trug bei den vorgesetzten Kommanden im Kosovo Früchte.

"Durch eine umfangreiche Vorbereitung und gediegene Arbeit im Einsatzraum konnten wir erreichen, dass manche Ideen von anderen Nationen aufgegriffen wurden. Das werten wir als Anerkennung und sind stolz auf ein erfolgreiches halbes Jahr", so der Kommandant der 4. Panzergrenadierbrigade.

Dennoch sind die Soldaten froh, wieder zu Hause sein zu können. Noch glücklicher waren die anwesenden Angehörigen, die ihre Soldaten nach langer Zeit wieder in die Arme schließen konnten.

Brigadier Prader befehligte als Kommandant der "Multinational Task Force South" 3.700 Soldaten aus fünf Nationen und bildete mit seinem Stab das erste österreichische Kommando einer internationalen Brigade.

Ein Bericht der Redaktion 4. Panzergrenadierbrigade

Der Kommandant der "Vierten", Brigadier Prader, wieder zurück in der Heimat.

Der Kommandant der "Vierten", Brigadier Prader, wieder zurück in der Heimat.

Der Brigadestab beendete den Einsatz bei der Multinationalen Task Force Süd im Kosovo.

Der Brigadestab beendete den Einsatz bei der Multinationalen Task Force Süd im Kosovo.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit