Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Garde-Soldaten spenden für hilfsbedürftige Kinder

Wien, 16. Dezember 2008  - Vor einer Woche, am Dienstag den 9. Dezember, gestalteten die Soldaten der Garde in Zusammenarbeit mit der Johann-Strauss-Gesellschaft Wien die Wiener Originalfassung der Operette "Eine Nacht in Venedig" von Johann Strauss als konzertante Aufführung.

Reinerlös für Kinderhilfsprojekte

Die Soldaten der Garde freuten sich, den Reinerlös dieses Abends im Rahmen ihrer vorweihnachtlichen Feier am Dienstag in der Maria-Theresien-Kaserne an Projekte zugunsten von hilfsbedürftigen Kindern übergeben zu dürfen.

Übergabe der Spenden

Im Beisein von Nationalratspräsidentin Barbara Prammer, Generalstabschef Edmund Entacher und des Wiener Militärkommandanten Brigadier Karl Schmidseder übergaben die Soldaten 5.200 Euro an ein Kinderprojekt des Vereins "Integrationshaus Wien" und 1.200 Euro an das Projekt "Integriert statt isoliert" für behinderte Kinder an höheren Schulen in Ried im Innkreis.

Konzert in der Hofburg

Vor 1.290 Besuchern im ausverkauftem Festsaal der Hofburg begeisterte die Garde-Musik als Streichorchester; gemeinsam mit dem 80-köpfigen Chor des Bunde-Oberstufen-Realgymnasiums Hegelgasse und dem klassischen Operettenensemble Wien. Verstärkt wurden die Musiker durch Kammersängerin Sona Ghazarian und Kammerschauspielerin Marianne Nentwich.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Wien

Der Reinerlös des Konzertes wurde an Nationalratspräsidentin Barbara Prammer übergeben.

Der Reinerlös des Konzertes wurde an Nationalratspräsidentin Barbara Prammer übergeben.

134 Akteure fanden Platz auf der Bühne: Gardemusiker, der Chor des BORG Hegelgasse und das klassische Operettenensemble Wien.

134 Akteure fanden Platz auf der Bühne: Gardemusiker, der Chor des BORG Hegelgasse und das klassische Operettenensemble Wien.

Die Gardemusik beeindruckte als symphonisches Streichorchester.

Die Gardemusik beeindruckte als symphonisches Streichorchester.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit