Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Offiziersausbildung - Fotogalerien

17 Fotogalerien

Ausbildung

  • Truppenoffiziersausbildung Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    Die Truppenoffiziersausbildung ist vielfältig und abwechslungsreich, aber auch fordernd und spannend.

  • Lehrvorführung "Kampf der verbundenen Waffen" Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    Am 19. Juli 2018 fand auf der Schießbahn Kühbach am Truppenübungsplatz Allentsteig die Lehrvorführung "Kampf der verbundenen Waffen" statt. Unter der Leitung des Kommandanten des Akademikerbataillons wurden die Waffensysteme des Bundesheeres, deren Einsatzgrundsätze sowie das Zusammenwirken den Teilnehmern an der laufenden Kaderanwärterausbildung im scharfen Schuss präsentiert.

  • Führungsausbildung Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    In dem dreiwöchigen Kurs "Führungsausbildung 2" trainieren die Militärakademiker die Führung eines Jägerzuges im Angriff. Dabei erfolgt die Ausbildung sowohl im verbauten Gebiet als auch mit "Pandur"-Radpanzern. Den Abschluss und Höhepunkt bildet ein Gefechtsschießen.

  • Rettungsschwimmer-Ausbildung Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    Die Offiziersanwärter der Militärakademie werden auch als Rettungsschwimmer ausgebildet. Diese Qualifikation ist die Voraussetzung, dass sie später eine Schwimmausbildung mit ihren Soldaten durchführen dürfen. Das Akademiebad und der Kehrbach in Wiener Neustadt sind optimale Ausbildungsstätten dafür.

  • Belastungsmarsch: Offiziersanwärter auf dem Prüfstand Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    Psychische und physische Belastbarkeit sind unverzichtbare Voraussetzungen für zukünftige Offiziere des Bundesheeres. Deshalb findet im Zuge des Vorbereitungssemesters ein mehrtägiger Belastungsmarsch statt. 115 Kilometer mussten die Teilnehmer zu Lande, zu Wasser und in der Luft hinter sich bringen.

  • Gebirgskampf Winter Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    Österreich ist ein Gebirgsland. Die Alpen nehmen fast zwei Drittel der Staatsfläche ein. Das Bundesheer muss daher sowohl ausrüstungs- vor allem aber ausbildungsmäßig auf Einsätze im Gebirge vorbereitet sein. Im Zuge der Ausbildung zum Jägerzugskommandanten absolvieren die Berufsoffiziersanwärter der Waffengattung Jäger daher auch eine Gebirgskampfausbildung. Das Thema lautete: "Angriff".

  • Vorbereitungssemester: Offiziersanwärter trainieren Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    Das Vorbereitungssemester ist eine viermonatige Ausbildung für Berufsoffiziersanwärter und dient der Auswahl und Vorbereitung auf die Truppenoffiziersausbildung. Dabei werden die Fähigkeiten zur Führung einer Jägergruppe vermittelt. Darüber hinaus werden die psychische und physische Belastbarkeit gefördert.

  • Sportausbildung: Fähnriche trainieren auf Hindernisbahn Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    Körperliche Fitness ist eine wesentliche Voraussetzung für einen Soldaten. Auf Grund der Art und Anordnung der Hindernisse ist die Hindernisbahn für die Sportausbildung im Bundesheer von besonderer Bedeutung. Die Hindernisbahn umfasst 20 genormte Hindernisse auf einer Strecke von 500 Metern. Die Fähnriche der Militärakademie trainieren darauf regelmäßig.

  • Offiziersausbildung: Kampf im verbauten Gebiet Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    Die Wahrscheinlichkeit, dass militärische Aufgabenstellungen in verbauten Gebieten zu erfüllen sind, ist sehr hoch. Die praktische Ausbildung der Berufsoffiziersanwärter an der Theresianischen Militärakademie findet daher auch in Ortskampfanlagen statt. Dabei werden die für den Kampf im verbauten Gebiet nötigen Gefechtstechniken trainiert und die Führungsfähigkeit der Fähnriche geschult.

  • Angehende Offiziere trainieren Fallschirmspringen Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    Einen der Höhepunkte der Ausbildung zum Truppenoffizier bildet die Fallschirmsprungausbildung. Es verlangt Mut und Willenskraft, aus einem Flugzeug zu springen. Eine fundierte Ausbildung davor gibt das nötige Vertrauen in das eigene Können und die Ausrüstung. Zwei Sprünge aus 300 Metern Höhe mit einem sich automatisch öffnenden Fallschirm sind durch die Berufsoffizersanwärter zu absolvieren.

  • Soldaten üben mit Hubschraubern Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    Für die Soldaten des Vorbereitungssemesters der Theresianischen Militärakademie stand Anfang März 2015 Lufttransportausbildung auf dem Programm. Die wichtigsten Tätigkeiten dabei: Festlegen von Landeplätzen, Einweisen des Hubschraubers, rasches und geordnetes Auf- und Absitzen. Mit Unterstützung eines S-70 "Black Hawk" verbesserten die Offiziersanwärter ihr Können.

  • Offiziersanwärter trainieren für Auslandseinsätze Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    Von 28. Juli bis 8. August 2014 absolvierten die Berufsoffiziersanwärter des Jahrganges "Trauttenberg" den Kurs für friedensunterstützende Einsätze. Dieser Kurs bereitet die angehenden Offiziere auf Einsätze als Zugskommandant im Ausland vor.

  • Ordnungseinsatz: Fähnriche trainieren Einsatztechniken Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    Der Zweck eines sogenannten Ordnungseinsatzes ist es, Randale bzw. gewalttätige Demonstranten unter Kontrolle zu bringen. Die Fähnriche des Jahrganges Trauttenberg trainierten am 25. Juli 2014 gemeinsam mit der Militärpolizei am Truppenübungsplatz Bruckneudorf die entsprechenden Einsatztechniken.

  • Fähnriche im Training: Angriff auf verbautes Gebiet Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    Von 3. bis 28. März 2014 absolvierten die Berufsoffiziersanwärter des 1. Jahrganges den zweiten Teil ihrer allgemeinen Zugskommandanten-Ausbildung statt. Die Fähnriche verbesserten dabei ihre Fähigkeit in der Führung eines Zuges im Angriff. Trainiert wurde auf der Urbanen Trainingsanlage Steinbach am Truppenübungslatz Allentsteig.

  • Eisenbahntransport Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen

    Am 3. März 2014 verlegten Berufsoffiziersanwärter des 1. Jahrganges zur vier Wochen dauernden Zugskommandanten-Ausbildung von Wiener Neustadt auf den Truppenübungsplatz Allentsteig. Um Material und Umwelt zu schonen, aber auch aus Ausbildungsgründen, erfolgte der Marsch nicht auf der Straße sondern mit der Eisenbahn.

  • Aufklärer der Militärakademie im Scharfen Schuss Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen
    Von 20. April bis 7. Mai fand in Allentsteig der Zugskommandanten-Lehrgang der Panzertruppenschule statt. Zum Abschluss der mechanisierten Aufklärerausbildung wurde von den Militärakademikern ein Zugsgefechtsschießen geplant und durchgeführt.
  • Der Berg ruft! Thumbnails ansehen Fotostrecke ansehen
    Von 21.Februar bis 4.März 2005 nahm der Jahrgang Esterhazy am Winterkurs II der Hochalpinisten- und Truppenalpinausbildung teil. In zehn Tagen wurden die Grundlagen der praktischen Tourenplanung erlernt. Mutter Natur bescherte uns fast jeden Tag blauen Himmel. Die durchschnittlichen minus 28°C jeden Morgen waren zwar etwas frisch, trübten aber weder unseren Tatendrang noch unseren Wissensdurst.
5 Fotogalerien
26 Fotogalerien
7 Fotogalerien
4 Fotogalerien

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit