Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Kommandant der "Unteroffiziersschule der Deutschen Luftwaffe" besuchte die Heeresunteroffiziersakademie

21. Oktober 2017 - 

Der Kommandeur der Unteroffiziersschule der Deutschen Luftwaffe, Oberst Michael Skamel, besuchte von 19. bis 21. Oktober mit einer Delegation die Heeresunteroffiziersakademie, um Informationen über das Ausbildungssystem der österreichischen Unteroffiziere zu erhalten.

Langjährige Zusammenarbeit

Mit der Unteroffiziersschule der Luftwaffe besteht seitens der Heeresunteroffiziersakademie des Bundesheeres seit dem Jahr 2005 ein intensiver Kontakt, der mit dem Besuch in Enns weiter vertieft wurde.

Zeitgemäße Ausbildungsmethoden

Neben einem Update in Fragen der allgemeinen Unteroffiziersausbildung - mit Schwerpunkt auf der Kader- und Kaderanwärter-Ausbildung - wurden durch die Institutsleiter der Unteroffiziersakademie hauptsächlich Erfahrungen bei der Implementierung zeitgemäßer Methoden in der Lehre ausgetauscht.

Besondere Ehre

Eine besondere Ehre für die Absolventen war die Teilnahme von Oberst Skamel am Festakt zum Abschluss des Stabsunteroffizierslehrganges Miliz, der den zweitägigen Arbeitsbesuch in Enns abrundete.

     

Mit den Teilnehmern des Stabsunteroffizierslehrganges Miliz. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Mit den Teilnehmern des Stabsunteroffizierslehrganges Miliz.

Im Traditionsraum der Akademie. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Im Traditionsraum der Akademie.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit