Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Jubiläum: 60 Jahre Unteroffiziersausbildung in Enns

19. September 2018 - 

Die Heeresunteroffiziersakademie feierte am Mittwoch ihr 60-jähriges Jubiläum sowie 35 Jahre Partnerschaft mit der Stadt Enns.

Gründung 1958

Die ehemalige Heeresunteroffiziersschule und heutige Unteroffiziersakademie ist seit ihrer Gründung im Jahr 1958 mit dem Standort Enns untrennbar verbunden. Die seit damals direkt dem Bundesministerium für Landesverteidigung unterstellte Schule hat den Hauptauftrag, die Truppenunteroffizierskurse sowie ab 1985 zusätzlich die Stabsunteroffizierskurse für alle Unteroffiziere des Österreichischen Bundesheeres durchzuführen.

Mit dieser verfügten Zentralisierung der allgemeinen Unteroffiziersausbildung wurde 1995 die Heeresunteroffiziersschule zur Heeresunteroffiziersakademie aufgewertet.  Heute stellten sich bei einem Festakt zahlreiche Gratulanten bei Akademiekommandant Brigadier Nikolaus Egger ein, unter ihnen Generalstabschef General Robert Brieger, Abgeordneter zum Nationalrat Michael Hammer sowie Bürgermeister Franz Stefan Karlinger.

V.l.: Egger, Brieger und Hammer schreiten die Front ab. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

V.l.: Egger, Brieger und Hammer schreiten die Front ab.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit