Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Die Arbeit der Militärpfarrer

Trotz oder gerade wegen der Uniformierung gehört es zu den schönen und manchmal sehr intensiven Aufgaben des Militärseelsorgers, die Besonderheit, Unaustauschbarkeit und Einmaligkeit des überzeugten oder suchenden Christen in Uniform, beziehungweise in zivil zu begleiten. In der Alltäglichkeit des Dienstes verdichten sich Freuden, aber auch Sorgen und Nöte des Menschen. Er fragt nach Sinn und Bedeutung seines Lebens und seiner Arbeit mit den Kameraden und Vorgesetzten in hierarchisch geordneter Struktur. Es werden Fragen der Verunsicherung gestellt, besonders in einer Zeit ständiger Umgliederungen und struktureller Veränderungen, die vom politischen Willen abhängig sind.

Und er fragt nach Sinn und Bedeutung seines Lebens vor Gott in einer säkularen Umwelt. Seelsorgerliche Begleitung bedeutet Zuhören, Teilen, Beraten, Hoffnung zu geben. Ziel ist es dabei, dem Suchenden und Fragenden das Angebot einer christlichen Sichtweise anzubieten, das Antwort gibt und die Vielfältigkeit des Lebens begreifen lernt.

In der Öffentlichkeit bedeutet Seelsorge auch hier, durch Auftreten öffentliche Rede sowie Gesprächsangebot Menschen zum Hinterfragen und Bestärken ihrer christlichen Existenz zu ermutigen.

Die Arbeitsweise des Militärpfarrers

Militärseelsorge richtet sich an den Lebenssituationen der Menschen aus und ist anlassbezogen: Gebete bei Angelobungen, Feldmessen, Totengedenken, Traditionstage, Betreuung in außergewöhnlichen Situationen sind ihre Schwerpunkte.

  • Militärseelsorge geschieht im "öffentlichen Bereich",
  • Militärseelsorge bietet auch Gottesdienstliche Lebensbegleitung an: Taufe, Konfirmation, Trauung, Beerdigung,
  • Militärseelsorge wird in enger ökumenischer Zusammenarbeit wahrgenommen,
  • Militärseelsorge ist "mitgehende Seelsorge": Bei Übungen, UN-Seelsorge, Lebenskundlichen Unterrichten in den Kasernen,
  • Militärseelsorge wird dort angeboten, wo das Österreichische Bundesheer ist - weltweit.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit