Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Assistenzeinsatz


Sicherheitspolizeilicher Assistenzeinsatz an der Staatsgrenze.(Bild: Archiv)


Hilfeleistung bei Elementarereignissen.


Katastrophenhilfe im Ausland.

Neben der militärischen Landesverteidigung obliegt dem Bundesheer der Schutz der verfassungsmäßigen Einrichtungen und ihrer Handlungsfähigkeit und der demokratischen Freiheiten der Einwohner sowie die Aufrechterhaltung der Ordnung und Sicherheit im Inneren überhaupt sowie die Hilfeleistung bei Elementarereignissen und Unglücksfällen außergewöhnlichen Umfanges. Hinzu kommt die Hilfeleistung im Ausland bei Maßnahmen der humanitären Hilfe und der Katastrophenhilfe sowie der Such- und Rettungsdienste im Ausland.

Schwierige Einsätze

Sind sie schon einmal zwei Nächte von 6 Uhr abends bis 6 Uhr am Morgen unter freiem Himmel gewesen? Ich meine ohne Schlaf, bei Regen, im Sturm, inmitten tausender Gelsen oder in einem lauten Schneesturm. Oder haben sie tagelang Sandsäcke gefüllt, um eine drohende Flut abzuwehren? Oder gar tausende Kilometer von der Heimat nach Verschütteten eines Erdbebens gesucht?

Gedanken an zu Hause

Die Gedanken denken sich von selbst bei diesen Einsätzen. Gedanken an zu Hause. An Frau und Kinder. An die Zukunft. Heimweh, Liebeskummer, Sorgen, Sehnsucht ... es wiegt hier alles schwerer. Die Militärseelsorger gehen hinaus und begleiten unsere Soldaten bei ihrem Dienst für Österreich.

Wie geht's Dir?

"Wie geht's Dir?" - Die wichtigste Frage. Zwei offene Ohren - die wichtigsten Sinnesorgane des Seelsorgers. Militärseelsorge im Einsatz: Zeit zum Begleiten, Hören, Helfen, Zeitvertreiben, zum lauten Denken miteinander, zum Plaudern, zum Schmähführen, zum Lachen. Mitunter die Zeit der Entdeckung von persönlicher Not und zur Hilfe am Kameraden. Gott sei Dank dafür!

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit