Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Aufgaben und Charakteristika

Aufgaben

Symbol der Orthodoxen Christen

Zu den Aufgaben der Orthodoxen Militärseelsorge gehören:

  • Berufsethische Bildung, lebenskundlicher Unterricht
  • Seelsorgerische Betreuung
  • Beratung in Religionsfragen
  • Beistand in persönlichen Krisensituationen

Charakteristika

Der heilige MerkuriosDer heilige Merkurios, "Militärheiliger" der Orthodoxen Christen.

Charakteristika der orthodoxen Glaubensgemeinschaft:

  • weltweit zweitgrößte christliche Konfession, ca. 250 Millionen Angehörige
  • 15 selbstverwaltete ("autokephale") Kirchen
  • eigene liturgische Sprachen und Traditionen
  • verheiratete Priester, Bischöfe sind Mönche
  • das Mönchtum kennt auch Eremiten (Berg Athos)
  • Ikonenverehrung
  • sieben Sakramente ("Mysterien")
  • Kirchengesang, Kerzen, Weihrauch
  • Ostern nach Julianischem Kalender
  • Heilige Schrift, Erbe der Kirchenväter, Byzantinische Tradition
  • nur sieben Ökumenische Konzile (von 325 bis 787) anerkannt

Die sieben Sakramente der Orthodoxen Kirche

Muttergottes-IkoneIkone vom Heiligen Berg Athos.
  • Taufe - Erleuchtung
  • Myronsalbung - Firmung, Versiegelung (folgt unmittelbar auf die Taufe)
  • Beichte - Buße und Sündenvergebung
  • Heilige Eucharistie
  • Eheschließung - Krönung, Verehelichung
  • Priesterweihe - Chirotonie, Handauflegung
  • Heilige Ölsalbung - Krankensalbung, "Versammlung um den Kranken"

Entstehung der christlichen Glaubensrichtungen

Verlauf

Orthodoxe Kirchen

Die Orthodoxen Christen stellen, in 15 eigenständigen Landeskirchen, mit ca. 250 Millionen Gläubigen weltweit die zweitgrößte christliche Konfession dar.

Patriachate

Konstantinopel Sechs Millionen Türkei, Kreta, griech. Diaspora
Alexandrien 350.000 Ägypten, Afrika
Antiochien 750.000 Syrien, Türkei, USA
Jerusalem 60.000 Naher Osten
Moskau 150 Millionen Russland, Ukraine
Serbien 15 Millionen Serbien, Bosnien, Montenegro
Rumänien 23 Millionen
Bulgarien Zehn Millionen
Georgien Fünf Millionen

Weitere "autokephale" Kirchen

Weitere selbstverwaltete "autokephale" Kirchen bestehen in Griechenland mit neun Millionen Angehörigen, in Zypern mit 450.000 Angehörigen, den Vereinigten Staaten mit einer Million Orthodoxen Christen, in Polen mit 750.000 Angehörigen, in Albanien mit 160.000 Angehörigen sowie in Tschechien und der Slowakei mit 70.000 Orthodoxen Christen.

Zwölf große Feiertage der Orthodoxen Kirche

Julianischer Kalender - 13 Tage später Russland, Serbien, Jerusalem, Athos
PAS‘CHA - Ostern: nach julianischem Kalender für alle Orthodoxen
Gemischt: Ostern - julianisch, Rest - gregorianisch Griechenland, Bulgarien, Rumänien, Konstantinopel
Gregorianisch (westlich) Finnland (autonome Kirche)

Feiertag westlich julianisch
1. Die Geburt der Gottesmutter
Geburt der Jungfrau Maria aus Joachim und Anna
08. September 21. September
2. Kreuz-Erhöhung
Wiederauffindung des Kreuzes Jesu
14. September 27. September
3. Einführung der Gottesmutter in den Tempel
Erster Besuch der dreijährigen Maria im Tempel
21. November 04. Dezember
4. Geburt Christi
Weihnachten
25. Dezember 07. Jänner
5. Epiphanie, Taufe Christi am Jordan
 
06. Jänner 19. Jänner
6. Begegnung des Herrn im Tempel 02. Februar 15. Februar
7. Verkündigung der Allheiligen Gottesgebärerin
Die Verkündigung des Erzengels Gabriel an Maria
25. März 07. April
8. Einzug des Herrn in Jerusalem
Palmsonntag
Sonntag vor Ostern
Pas‘cha Ostern
beweglich, für alle Orthodoxen Christen gleichzeitig
9. Himmmelfahrt Christi
 
40 Tage nach Ostern
10. Pfingsten
Entsendung des Heiligen Geistes auf die Aposteln
50 Tage nach Ostern
11. Verklärung des Herrn
Verklärung Christi am Berg Tabor
06. August 19. August
12. Entschlafung der Gottesgebärerin
 
15. August 28. August

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit