Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Aviso: Internationale Konferenz über "Security Cooperation in Central Europe"

Wien, 26. April 2010  - Die jüngste Wirtschaftskrise und der daraus resultierende Druck auf die nationalen Haushalte der europäischen Länder zeigen deutlich die Notwendigkeit einer verstärkten Zusammenarbeit innerhalb der Staaten Mitteleuropas, die seit 2004 in der Europäischen Union vereinigt sind. Sie sind nicht nur unsere geographischen Nachbarn, sondern stehen auch vor ähnlichen Herausforderungen und teilen eine gemeinsame Geschichte.

Neue Wege finden und Kooperationen stärken

Der Vertrag von Lissabon bietet neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit nicht nur in Wirtschaftsfragen, sondern auch in Hinblick auf die Sicherheits- und Verteidigungspolitik. Das Ziel dieser Konferenz ist es, Mittel und Wege der Zusammenarbeit zu erforschen und zu diskutieren. Beginnend mit einem Überblick über die aktuelle Situation, folgt eine Überleitung zu der Erforschung möglicher weiterer Entwicklungen.

Das Institut für Strategie und Sicherheitspolitik der Landesverteidigungsakademie lädt, in Kooperation mit dem Österreichischen Institut für Europäische und Sicherheitspolitik und der Direktion für Sicherheitspolitik im Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport, herzlich zu dieser Konferenz ein.

Zeit: 3. Mai 2010, um 9.00 Uhr

Ort: Sala Terena der Landesverteidigungsakademie,

AG Stiftsgasse 2a 1070 Wien

Anmeldungen bitte bis 27. April 2010 an: wolfgang.gosch@bmlvs.gv.at

Ein Bericht der Redaktion Direktion für Sicherheitspolitik

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit