Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Doppelsieg fr N beim Biathlon-Staffelbewerb der Bereichsmeisterschaften Ost

23. Jänner 2008 - 

Die Staffel des Truppenübungsplatzes Allentsteig konnte sich bei den Bereichsmeisterschaften im Schilauf als schnellste Biathlon-Staffel behaupten. Dabei lagen Offiziersstellvertreter Franz Ledermüller, Oberstabswachtmeister Franz Steindl und Stabswachtmeister Martin Reininger nach drei Staffelübergaben noch mit fünf Sekunden Rückstand auf Platz zwei.

Major Schlapschy mit fulminantem Finish

Ihr Schlussläufer, Major Julius Schlapschy, konnte jedoch mit einer überragenden Laufzeit und fehlerfreiem Schießen noch den Sieg für seine Mannschaft vor den Staffeln der Theresianischen Militärakademie und dem Militärkommando Kärnten sichern.

Massenstart

Der Biathlon-Staffelbewerb wird mit einem Massenstart auf zehn Startspuren eröffnet. Den ersten Streckenabschnitt (ca. 50 m) haben die Läufer im klassischen Stil zu absolvieren. Alle vier Läufer einer Staffel durchlaufen eine Strecke von vier Kilometern, mit einem Höhenunterschied von 210 m. Dieser Bewerb wird ähnlich dem klassischen Biathlon im Skating-Stil ausgetragen.

Schießen auf 50 m

Mit dem Sturmgewehr 77 müssen die Läufer beim Schießen abwechselnd drei Schuss auf eine automatische Fallscheibe, die einen Durchmesser von 11 cm aufweist, in einer Entfernung von 50 m abfeuern. Für jeden Fehlschuss sind Strafrunden zu laufen.

Spektakuläre Staffelübergabe an den Schlussläufer der Militärakademie. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Spektakuläre Staffelübergabe an den Schlussläufer der Militärakademie.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit