Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Sozialdemokratische Außenpolitik jenseits des Ost-West-Konflikts

erschienen in der Publikation "Jahrbuch für internationale Sicherheitspolitik 1999" (ISBN: 3-8132-0599-1) - Dezember 1999

Vollständiger Beitrag als PDF:  PDF ansehen PDF downloaden  8 Seiten (135 KB)

Abstract:

Europas Sicherheit wird von sich überlappenden Einrichtungen, nicht von einer umfassenden "Sicherheitsarchitektur" gewährleistet. Die wichtigste derartige Einrichtung ist die NATO als über den Atlantik reichende Allianz, während die WEU nach der Beendigung des Ost-West-Konflikts die Aufgabe erhalten hat, im NATO-Rahmen eine eigene europäische Sicherheits- und Verteidigungsidentität zu bilden. Mit dieser Aufgabe stößt sie auf beiden Seiten des Atlantiks auf Schwierigkeiten und nicht zuletzt auf sich auseinander entwickelnde Perzeptionen der Sicherheitsaufgaben, denen sich der Westen gegenüber sieht. Hier eine Lösung zu finden, ist in erster Linie eine Aufgabe für die Europäer selbst: Erst wenn sie gemeinsam eine Vorstellung von einer europäischen Rolle im Bündnis entwickelt haben, wird diese auch auf einem festen "europäischen Pfeiler" ruhen können.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit