Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Zur neuen sicherheitspolitischen Lage in Südasien

erschienen in der Publikation "Jahrbuch für internationale Sicherheitspolitik 1999" (ISBN: 3-8132-0599-1) - Dezember 1999

Vollständiger Beitrag als PDF:  PDF ansehen PDF downloaden  9 Seiten (117 KB)

Abstract:

Dieser Beitrag, der auf einem Zeitungsaufsatz aufbaut, was auch die Darstellungsweise beeinflußt, untersucht die gegenwärtige sicherheitspolitische Lage in Südasien und deren Auswirkungen nicht nur in der Region selbst, sondern auch außerhalb ihrer. Dabei richtet sich das Augenmerk primär nicht so sehr auf "harte" militärische oder wirtschaftliche Fakten, sondern auf kulturelle, politische und religiöse Rahmenbedingungen, die letztendlich als die eigentlichen Triebfedern für das Handeln der Menschen dieser Region betrachtet werden. Die Untersuchung kommt zu dem Schluß, daß die Kernwaffentests in Indien und Pakistan die Spannungen zwischen diesen Staaten nicht erhöht haben, sondern im Gegenteil dazu beitragen könnten, eine Deeskalation einzuleiten. Es wird zudem darauf hingewiesen, daß auch das Verhältnis zwischen China und Indien zu berücksichtigen ist. Als eine wesentliche Ursache für mögliche zukünftige Konflikte in dieser Region werden die Ereignisse in Afghanistan ausgemacht, die auch deshalb besonders wichtig sind, weil sie zu Kräfteverschiebungen führen könnten, die weit über Südasien hinaus zu spüren sein würden. Es wird auf eine sich anbahnende engere Zusammenarbeit zwischen Iran und Indien hingewiesen, die gegen die Achse Pakistan-Saudiarabien-Afghanistan der Taliban gerichtet ist, sowie auf die militärische Kooperation zwischen Indien und Israel, die den Kernwaffensektor miteinschließt. Wegen der israelisch-türkischen Verbindungen könnte dies auch Auswirkungen in Europa und innerhalb der NATO haben.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit