Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

MMag. MA Caroline S. Stampfer


Geburtsdatum: 01. Dezember 1973

Beiträge als Autor:

  1. (aus der Publikation )

Lebenslauf

Akademische Ausbildung

9/2001 - 2/2003 Ecole Nationale d’Administration (ENA)

Diplom und Master in öffentlicher Verwaltung mit Ausbildungsschwerpunkten in angewandtem Europa- und Völkerrecht, Verfassen von Gesetzestexten, Territorialverwaltung, ökonomische Analyse und Prävision, öffentlichem Management, öffentlichen Finanzen, Kommunikation und Verwaltung 2000 - 2001 Diplomatische Akademie Wien,

Diplom in Internationalen Beziehungen, mit Schwergewicht auf internationaler Wirtschaft, Europa- und Völkerrecht, Internationale Organisationen, Konflikt- und Krisenmanagement (v.a. Balkan), Präsentation, Teamwork und Verhandlung 1995 - 2003 Universität Innsbruck

Mag.rer.nat in Geografie (und Spanisch), Schwerpunkt Nachhaltige Entwicklung und Wirtschftsgeographie 1992 - 1999 Universität Innsbruck

Mag.phil in Geschichte (und Englisch), mit Schwerpunkt Internationale Beziehungen und Entwicklungspolitik 1994 - 1995 Erasmusjahr in Spanien - Geographie, Politik und Europarecht Berufserfahrung

07/2003 - 01/2005 Referentin für sicherheitspolitische Analysen und Politikberatung im Büro für Sicherheitspolitik des Bundesministeriums für Landesverteidigung 06/2003 - 07/2003 Verwaltungspraktikum in der strategischen Abteilung des französischen Verteidigungsministeriums (Délégation aux Affaires Stratégiques, DAS) 12/2002 - 07/2003 «English Language Trainer» im französischen Finanzministerium 10/2001 - 01/2002 Verwaltungspraktikum an der Préfecture Régionale d’Alsace Organisation der Regionalkonferenz, grenzüberschreitende Zusammenarbeit 1994 - 2000 Geprüfte «Austroguide», VIP-Betreuung und Reiseleiterin in Zentraleuropa, Deutschland, Schweiz und Italien - während der Sommermonate 1999 - 2000 Gymnasialprofessorin in Englisch und Geschichte am BG Kufstein Sonstiges

Besuch mehrtägiger internationaler Konferenzen und Seminare im letzten Jahr:

• Europäische Sicherheits- und Verteidigungspolitik (Schloss Reichenau, AU ; Dublin, IRL) • NATO (Wilton Park, GB) • Euro-Atlantische Beziehungen (IFRI, FR) • OSCE Mission Preparation Training, Core Course • Nukleare Non-Proliferation (Wilton Park, GB) • Netzwerkzentrierte Kriegsführung (Landesverteidigungsakademie des BMLV) • Neue Paradigmen in der Terrorismusforschung (Hans-Seidl-Stiftung, DL) • Ziviles Krisenmanagement (GCSP, CH) • Mediterrane Sicherheit, Stabilität und Kooperation (Direktion für Sicherheitspolitik, BMLV) • Krisenregionen in Afrika (Landesverteidigungsakademie des BMLV) • Reform des Sicherheitssektors im Südkaukasus (PfP-Konsortium/Schloss Reichenau, AU) • Afghanistan (Direktion für Sicherheitspolitik, BMLV) • Nord-Süd-Beziehungen (Stadtschlaining, AU) • Sprach- und Studienreisen:

Europa (Zentraleuropa, Spanien, Russland); Zentralamerika (Guatemala, Honduras, Mexiko); Asien (Thailand, Indonesien); Afrika (Kenia, Tanzania)

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit