Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter
Dr. Markus Gauster

Dr. Markus Gauster  Mail an Dr. Markus Gauster

Institution: Landesverteidigungsakademie (LVAk) / Institut für Friedenssicherung und Konfliktmanagement (IFK)


Beiträge als Autor:

  1. 10 Jahre Krisenmanagement in Afghanistan (aus der Publikation IFK Aktuell 2011_03)
  2. Climate change and armed conflict in Afghanistan and beyond (aus der Publikation IFK Monitor International 64)
  3. COVID-19: Challenges for european security and selected conflict regions (aus der Publikation IFK Monitor International 62)
  4. COVID-19: Herausforderungen für die europäische Sicherheit und ausgewählte Krisenregionen (aus der Publikation IFK Monitor Spezial 62/20)
  5. Das PRT als innovatives Instrument des Internationalen Krisenmanagements in Afghanistan (aus der Publikation Europaeische-Sicherheit online)
  6. Die Relevanz des Schutzes von Zivilisten für zukünftige Friedenseinsätze (aus der Publikation Schutz von Zivilisten in bewaffneten Konflikten)
  7. Die Relevanz strategischer Kulturen europäischer Akteure für Auslandsengagements am Beispiel Mali (aus der Publikation Strategische Kultur als unterschätzter Faktor von Strategie und Sicherheit)
  8. Erfolg oder Misserfolg von internationalen Interventionen, Innovative Messmethoden und Fallstudien - GESAMTES BUCH (aus der Publikation Erfolg oder Misserfolg von internationalen Interventionen)
  9. Fallstudie zum Basis-Szenario 11: Der Einsatz der Stabilisierungsmission MINUSTAH nach dem Erdbeben in Haiti 2010 unter besonderer Berücksichtigung der Beteiligung Kanadas (aus der Publikation Erfolg oder Misserfolg von internationalen Interventionen)
  10. Fallstudie zum Basis-Szenario 4: Afghanistan unter den Taliban und der Regime-Change 2001 unter besonderer Berücksichtigung der Beteiligung Großbritanniens (aus der Publikation Erfolg oder Misserfolg von internationalen Interventionen)
  11. International Crisis Management: Trends and Prospects 2016 (aus der Publikation IFK Monitor International 33)
  12. Internationales Krisen- und Konfliktmanagement 2.0 (aus der Publikation Internationales Krisen- und Konfliktmanagement 2.0)
  13. Internationales Krisen- und Konfliktmanagement: Trends und Perspektiven 2016 (aus der Publikation IFK Monitor 33/2016)
  14. Klimawandel als Konfliktpotential in der Region Afghanistan (aus der Publikation IFK Monitor 64/20)
  15. Konflikttransformation und Staatsbildung in Afghanistan (aus der Publikation Internationales Konfliktmanagement im Fokus)
  16. Konsequenzen aus COVID-19 für das Internationale Krisenmanagement (aus der Publikation IFK Monitor Spezial 63/20)
  17. Krisen, Konflikte und Auslandsengagements 3.0 (aus der Publikation IFK Monitor 49/2018)
  18. Mapping Research on European Peace Missions (aus der Publikation Mapping Research on European Peace Missions)
  19. Migration und Internationales Krisen- und Konfliktmanagement (IKKM) anhand ausgewählter Regionen und Organisationen (aus der Publikation Migration und Flucht)
  20. Migration, Flucht und Sicherheit in Afghanistan: Perspektiven für Internationales Engagement 2017 (aus der Publikation IFK Monitor 40/2017)
  21. Naher Osten: Die Zeit drängt (aus der Publikation IFK Aktuell 2007_02)
  22. Neue Technologien und ihre Auswirkungen auf Österreichs Auslandsengagements (aus der Publikation IFK Monitor 57/19)
  23. New Technologies - New Impacts on International Missions of Austria? (aus der Publikation IFK Monitor International 57)
  24. Ökonomie: Der unterbewertete Faktor im Krisenmanagement (aus der Publikation IFK Monitor 10/2011)
  25. Pakistan after the elections: Between Geopolitics and Crisis Management (aus der Publikation IFK Monitor International 53)
  26. Pakistan nach den Wahlen: Zwischen Geopolitik und Krisenmanagement (aus der Publikation IFK Monitor 53/2019)
  27. Perspektiven des nationalstaatlichen Handelns im internationalen Krisenmanagement (aus der Publikation Der Nationalstaat in Zeiten der Krise)
  28. Pooling & Sharing und Smart Defense - Herausforderungen für Streitkräfte im 21. Jahrhundert (aus der Publikation Pooling & Sharing und Smart Defense - Herausforderungen für Streitkräfte im 21. Jahrhundert)
  29. Provincial Reconstruction Teams in Afghanistan (aus der Publikation Provincial Reconstruction Teams in Afghanistan)
  30. Provincial Reconstruction Teams in Afghanistan (aus der Publikation Provincial Reconstruction Teams in Afghanistan)
  31. Refugees, Forced Migration and Security in Afghanistan: Prospects for International Engagement in 2017 (aus der Publikation IFK Monitor International 40)
  32. Richtlinien und Wirkung zivil-militärischer Interaktion (aus der Publikation Richtlinien und Wirkung zivil-militärischer Interaktion)
  33. The Underestimated Relevance of Economic Impacts of Crisis Response Operations (aus der Publikation Economic Impacts of Crisis Response Operations.)
  34. Violent Conflicts, protracted Crises and Peace Operations 3.0 (aus der Publikation IFK Monitor International 49)
  35. Wirtschaftliche Effekte bei Friedenseinsätzen (aus der Publikation Wirtschaftliche Effekte bei Friedenseinsätzen)
  36. Wohle of Nation-Ansätze auf dem Prüfstand (aus der Publikation Whole of Nation-Ansätze auf dem Prüfstand)
  37. Zehn Jahre Krisenmanagement in Afghanistan - Eine Bilanz (aus der Publikation Internationales Krisenmanagement)
  38. Zivil-militärische Zusammenarbeit als kritischer Faktor für einen umfassenden Ansatz im Krisenmanagement - Eine Einführung (aus der Publikation Zivil-Militärische Zusammenarbeit am Beispiel Afghanistan. Civil-Military Interaction - Challenges and Chances)
  39. Zukünftige Konflikte und Internationales Krisen- und Konfliktmanagement 2.0: Parameter, Akteure und Verfahren (aus der Publikation Internationales Krisen- und Konfliktmanagement 2.0)

Herausgegebene Publikationen (im Rahmen des BMLVS):

  1. Economic Impacts of Crisis Response Operations. (9 Beiträge)
    An Underestimated Factor in External Engagement
  2. Internationales Krisen- und Konfliktmanagement 2.0 (11 Beiträge)
    Gesamtstaatliche Herausforderungen für kleinere Akteure
  3. Provincial Reconstruction Teams in Afghanistan (1 Beitrag)
    Ein innovatives Instrument des internationalen Krisenmanagements auf dem Prüfstand
  4. Zivil-Militärische Zusammenarbeit am Beispiel Afghanistan. Civil-Military Interaction - Challenges and Chances (16 Beiträge)

Lebenslauf

Forscherprofil Dr. Markus Gauster (Stand: Jänner 2020).

Studium der Rechtswissenschaften (Mag.iur.) und der Politikwissenschaften (Dr.phil.) in Graz und Wien. Gerichtsjahr; Lehrgang für Fernsehjournalismus an der Donau-Universität Krems; Offizier im Reservestand des Österreichischen Bundesheeres. Seit 2004 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Friedenssicherung und Konfliktmanagement (IFK) der Landesverteidigungsakademie (LVAk) in Wien.

Dr. Markus Gauster forscht und publiziert zu innovativen Konzepten und Modellen für internationale Friedenseinsätze sowie insbesondere zur Konflikttransformation in Afghanistan. Spezialthemen sind zivil-militärische Interaktion, Whole of Nation-Ansätze und die Rolle von Streitkräften und nicht-staatlichen Akteuren in Stabilisierungsszenarien. Aufenthalte und Feldforschungen in Afghanistan (u.a. als EU-Wahlbeobachter) und seinem strategischen Umfeld.

Gastforscheraufenthalte u.a. am Stockholm International Peace Research Institute (SIPRI), an der Swedish Defence University, an der SWP Berlin, am Royal Military College in Kingston / Kanada, der University of Coimbra / Portugal und an der Netherlands Defence Academy in Breda. Verfasser mehrerer Publikationen und Artikel. Mitglied der International Society of Military Sciences (www.isofms.org) sowie Vorstandsmitglied der Österreich-Afghanistan Gesellschaft (www.oeafg.at) in Wien.

Markus Gauster has been a senior researcher at the Institute for Peace Support and Conflict Management (IFK) of the National Defence Academy since 2004. He studied law (Mag.iur.) and political science (Dr.phil.) at the universities of Graz and Vienna and took a university course in Broadcast Journalism at the Danube University in Krems, Austria. He was also active in the private sector and is a reserve officer in the Austrian Armed Forces.

His research areas include conflict transformation in Afghanistan, civil-military interaction in peace operations as well as innovative concepts for International Crisis Management, e.g. Whole of Nation Approaches for situations of conflict and fragility. Markus Gauster undertook fact finding missions in Afghanistan and its strategic environment, e.g. as a long-term election observer for the European Union. He authored various articles and publications and is a member of the International Society of Military Sciences (www.isofms.org) and executive board member of the Austria-Afghanistan Society (www.oeafg.at) in Vienna.

Veröffentlichungen 2005-2020 (nicht taxativ):

2020:

-Gauster, Markus: New Technologies May Provide Opportunities for European Crisis Management Operations, Blog, EastWest Institute, 27.02.2020, https://www.eastwest.ngo/idea/new-technologies-may-provide-opportunities-european-crisis-management-operations .

-Klimawandel und Krisenmanagement in Afghanistan. IFK Monitor (im Erscheinen).

-Gauster, Markus / Haring, Stefanie: Die Relevanz strategischer Kulturen europäischer Akteure für Auslandsengagements am Beispiel Mali. In: Strategische Kultur als unterschätzter Faktor von Strategie und Sicherheit. Schriftenreihe der Landesverteidigungsakademie Nr. 17/2019, S. 43-104.

2019:

-Gauster, Markus: New Technologies - New impacts on international missions of Austria? IFK Monitor International, November 2019.

-Gauster, Markus: Im Brennpunkt: Afghanistan. Dossier Klimakriege. In: Militär Aktuell 3/2019, Oktober 2019, S. 12.

-Gauster, Markus: Neue Technologien und ihre Auswirkungen auf Österreichs Auslandsengagements. IFK Monitor, Oktober 2019.

-Gauster, Markus: Pakistan after the Elections: Between Geopolitics and Crisis Management IFK Monitor International, April 2019.

-Gauster, Markus: Pakistan zwischen Geopolitik & Krisenmanagement. In: Militär Aktuell 2/2019, S. 10-12.

-Gauster, Markus / Feichtinger, Walter: Pakistan zwischen Geopolitik und Krisenmanagement. In: Wiener Zeitung, Gastkommentar, 10.5.2019, S. 16.

-Fink, Stefan / Gauster, Markus: Der Einsatz der Stabilisierungsmission MINUSTAH nach dem Erdbeben in Haiti 2010 unter besoderer Berücksichtigung der Beteiligung Kanadas. Fallstudie zum Basis-Szenario 11 (Humanitäre Katastrophe mit sicherheitspolitischen Folgen). In: Jurekovic, Predrag / Feichtinger, Walter: Erfolg oder Misserfolg von internationalen Interventionen. Innovative Messmethoden und Fallstudien. Schriftenreihe der Landesverteidigungsakademie Nr. 9/2019, Wien 2019, S. 431-468.

-Gauster, Markus: Afghanistan unter den Taliban und der Regime-Change 2001 unter besonderer Berücksichtigung der Beteiligung Großbritanniens. Fallstudie zum Basis-Szenario 4 (Unterstützung einer terroristischen Vereinigung durch ein diktatorisches Regime). In: Jurekovic, Predrag / Feichtinger, Walter: Erfolg oder Misserfolg von internationalen Interventionen. Innovative Messmethoden und Fallstudien. Schriftenreihe der Landesverteidigungsakademie Nr. 9/2019, Wien 2019, S. 245-288.

2018:

-Gauster, Markus: Auswirkungen des Migrationsaspektes auf zivile und militärische Auslandsengagements. Arbeitspapier im Rahmen des 3. "Whole of Nation" Forschungs-Round Table des Instituts für Friedenssicherung und Konfliktmanagement (IFK) an der Landesverteidigungsakademie, 24.10.2018, Wien 2018.

-Gauster, Markus: Strategic cultures and contemporary peace operations in transformation: The test case of Mali: Abstract und Arbeitspapier im Rahmen der Arbeitsgruppe Defence Management and Economics. ISMS Jahreskonferenz, Warschau, 19.10.2018 (isofms.org).

-Gauster, Markus: Violent Conflicts, Protracted Crises and Peace Operations 3.0. IFK Monitor International, November 2018.

-Gauster, Markus: Krisen, Konflikte und Auslandsengagements 3.0. IFK Monitor, August 2018.

-Gauster, Markus: Strukturelle Veränderungen ziviler und militärischer Auslandsengagements österreichischer Akteure 1960-2017: Neue Impulse für Politikkohärenz und Comprehensive Approach. In: Hainzl, Gerald / Gauster Markus et al: Perspektiven des nationalstaatlichen Handelns im internationalen Krisenmanagement. In: Ertl, Paul / Hensellek, Benedikt: Der Nationalstaat in Zeiten der Krise. Schriftenreihe der LVAk Nr. 17/2018, Wien 2018. S. 99-113.

2017:

-Gauster, Markus: Erwartungen an zukünftiges Krisen- und Konfliktmanagement und Anwendbarkeit aktueller Ansätze und Modelle. Unveröffentlichtes Arbeitspapier, Wien 2017.

-Gauster, Markus / Hainzl, Gerald et al: Migration und internationals Krisen- und Konfliktmanagement (IKKM) anhand ausgewählter Regionen und Organisationen. Ausgewählte gewaltsame Konflikte: Afghanistan. In: Müller, Harald / Hensellek, Benedikt: Migration und Flucht. Schriftenreihe der LVAk Nr. 14/2017, Wien 2017, S. 95-101.

-Gauster, Markus: Refugees, Forced Migration and Security in Afghanistan: Prospects for International Engagement in 2017. IFK Monitor International, August 2017.

-Gauster, Markus: Akteur Taliban. Unveröffentlichtes Arbeitspapier für das Planspiel des 21. Generalstabslehrganges zum Themengebiet "Akteure". LVAk, Wien 2017.

-Gauster, Markus / Salama, Basma: Protection of Civilians in future Peace Operations: Challenges and Opportunities". In: Fenkart, Stephanie / Gärtner, Heinz / Swoboda, Hannes (Hg.): "Gerechte Interventionen? Zwischen Gewaltverbot und Schutzverantwortung". LIT-Verlag, Wien 2017, S. 269-294.

-Gauster, Markus: Migration, Flucht und Sicherheit in Afghanistan: Perspektiven für Internationales Engagement 2017. IFK Monitor, April 2017.

2016:

-Gauster, Markus: Zivil-militärische Interaktion. Kernbestandteil integrierter Planung und Strategie. In: Schaper, Markus (Hg.): Loccumer Reflexionen zur zivilen Krisenprävention. Loccumer Protokoll 67/15, Rehburg-Loccum 2016, S. 271-288.

-Gauster, Markus: International Crisis Management: Trends and Prospects 2016. IFK Monitor International, August 2016.

-Gauster, Markus: Mythos Comprehensive Approach in Afghanistan. Dissertation, Universität Wien 2016.

-Gauster, Markus / Salama, Basma: Die Relevanz des Schutzes von Zivilisten für zukünftige Friedenseinsätze. In: Rotheneder, Andreas / Hensellek, Benedikt: Schutz von Zivilisten in bewaffneten Konflikten, Schriftenreihe der LVAk Nr. 1/2016, S. 63-84.

-Gauster, Markus: Internationales Krisen- und Konfliktmanagement: Trends und Perspektiven 2016. IFK Monitor, März 2016.

2015:

-Gauster, Markus: Expectations on future contributions to peace operations and the utility of concepts. Unveröffentlichtes Arbeitspapier auf Basis eines IFK-Expertengespräches vom 21.10.2015. LVAk, Wien 2015.

-Gauster, Markus: Erfahrungen, Lessons Learned und Trends im Internationalen Konflikt- und Krisenmanagement nach Afghanistan und Irak - Ableitung von Optionen für Österreich. Unveröffentlichtes Arbeitspapier auf Basis eines IFK-Projekts, LVAk, Juni 2015.

2014:

-Bichler, Matthias / Gauster, Markus: Wirtschaftliche Effekte bei Friedenseinsätzen. Überlegungen anhand des Österreichischen Bundesheeres. Monografie, Schriftenreihe der LVAk Nr. 10/2014.

-Gauster, Markus: Zukünftige Konflikte und Internationales Krisen- und Konfliktmanagement 2.0: Parameter, Akteure und Verfahren. In: Gauster, Markus / Hensellek, Benedikt (Hg.): Internationales Krisen- und Konfliktmanagement 2.0. Schriftenreihe der LVAk Nr. 1/2014, S. 15-46.

-Gauster, Markus: Neuer Präsident - neue Chancen? Afghanistan nach dem Truppenabzug. In: Militär Aktuell 4/2014, S. 10-12.

-Gauster, Markus: Zehn Jahre Krisenmanagement in Afghanistan - eine Bilanz. In: Feichtinger, Walter / Mückler, Hermann / Hainzl, Gerald / Jurekoviæ, Predrag (Hg.): Wege und Irrwege des Krisenmanagements. Von Afghanistan bis Südsudan. Böhlau Verlag, Internationale Sicherheit und Konfliktmanagement, Band 07. Wien, Köln, Weimar 2014.

2013:

-Gauster, Markus: Whole of Nation-Ansätze auf dem Prüfstand. Ein neues Paradigma im internationalen Krisenmanagement? Monografie, Schriftenreihe der LVAk Nr. 13/2013.

-Gauster, Markus: Auswirkungen von Pooling & Sharing auf das internationale Krisenmanagement und zivil-militärische Einsätze Österreichs. In: Felberbauer, Ernst / Pfarr, Dietmar (Hg.): Pooling & Sharing und Smart Defence. Herausforderungen für Streitkräfte im 21. Jahrhundert. Schriftenreihe der LVAk Nr. 1/2013, S. 99-124.

2012:

-Gauster, Markus: Comprehensive Approach in zivil-militärischen Einsätzen - (k)ein Mehrwert in Afghanistan? In: S+F. Sicherheit und Frieden Nr. 2/2012, S. 75-81.

-Gauster, Markus: Zehn Jahre Krisenmanagement in Afghanistan - Eine Bilanz. In: Feichtinger, Walter / Hainzl, Gerald / Jurekoviæ, Predrag / Mückler, Hermann (Hg.): Internationales Krisenmanagement. Eine Bestandsaufnahme. Schriftenreihe der LVAk Nr. 8/2012, S. 105-139.

2011:

-Gauster, Markus / Maruszczak, Markus: Ökonomie: Der unterbewertete Faktor im Krisenmanagement. IFK Monitor, September 2011.

-Gauster, Markus: Comprehensive Approach - Anspruch und Realität am Beispiel Afghanistan. In: Feichtinger, Walter / Braumandl-Dujardin, Wolfgang / Gauster, Markus (Hg.): Comprehensive Approach - Vom strategischen Leitgedanken zur vernetzten Politik. Schriftenreihe der LVAk Nr. 8/2011, S. 67-104.

-Gauster, Markus: Grenzen umfassender Ansätze im internationalen Konfliktmanagement am Beispiel Afghanistan. In: Felberbauer, Ernst / Riemer, Andrea (Hg.): Comprehensive Approach. Definitionen-Ansätze-Weiterentwicklungen. Schriftenreihe der LVAk Nr. 9/2011, S. 39-72.

-Gauster, Markus: 10 Jahre Krisenmanagement in Afghanistan. Bittere Lehren, Karge Ergebnisse. IFK Aktuell 3/2011.

2010:

-Gauster, Markus: Richtlinien und Wirkung zivil-militärischer Interaktion. Theorie und praktische Erfahrungen am Beispiel EUFOR Tchad/RCA. Monografie, Schriftenreihe der LVAk Nr. 5/2010.

-Gauster, Markus / Marusczcak, Markus: The underestimated relevance of economic impacts of crisis response operations. In: Feichtinger, Walter / Gauster, Markus / Tanner, Fred (Hrsg.): Economic Impacts of Crisis Response Operations. Schriftenreihe der LVAk Nr. 5/2010/S.

-Maria Raquel Freire, Maria Raquel / Lopes, Paula Duarte / Cavalcante, Fernando / Gauster, Markus et al.: Mapping Research on European Peace Missions. Clingendael Security Paper Nr. 14. Netherlands Institute for International Relations Clingendael, The Hague, November 2010.

2009:

Gauster, Markus: The underestimated relevance of economic impacts of crisis response operations. Abstract und Arbeitspapier im Rahmen der Arbeitsgruppe Defence Management & Economics. ISMS Conference, Breda, Niederlande 2009.

Gauster, Markus: Rechtliche Dimension, Rahmenbedingungen und Wirkung zivil-militärischer Interaktion - von Österreich bis in den Tschad. Unveröffentlichte Monografie, Basismodul A1 - Rechtskundiger Dienst. LVAk, Wien 2009.

2008:

Gauster, Markus: Provincial Reconstruction Teams in Afghanistan. An innovative instrument of international crisis management being put to the test. Monografie, George C. Marshall Occasional Paper Series No. 16, Januar 2008.

-Gauster, Markus: Zivil-Militärische Zusammenarbeit als kritischer Faktor für einen umfassenden Ansatz im Krisenmanagement - Eine Einführung. In: Feichtinger, Walter / Gauster, Markus (Hg.): Zivil-Militärische Zusammenarbeit am Beispiel Afghanistan. Civil-Military Interaction - Challenges and Chances. Schriftenreihe der LVAk Nr. 2/2008, S. 11-24.

2007:

-Gauster, Markus / Berchtold, Etienne: Naher Osten: Die Zeit drängt. IFK Aktuell, Oktober 2007.

-Gauster, Markus / Wohlgemuth, Karl A.: Afghanistan. In: Aspekte zur Vision Österreichisches Bundesheer 2025. Schriftenreihe der LVAk Nr. 7/2007, S. 355-374.

2006:

-Gauster, Markus: Konflikttransformation und Staatsbildung in Afghanistan. In: Walter Feichtinger / Predrag Jurekoviæ (Hg.): Internationales Konfliktmanagement im Fokus. Kosovo, Moldova und Afghanistan im kritischen Vergleich. Baden-Baden 2006, S. 187-236.

-Gauster, Markus: Provincial Reconstruction Teams in Afghanistan. Ein innovatives Instrument des internationalen Krisenmanagements auf dem Prüfstand. Monografie, Schriftenreihe der LVAk Nr. 11/2006.

2005:

-Gauster, Markus: Das PRT als innovatives Instrument des Internationalen Krisenmanagements in Afghanistan. In: Europäische Sicherheit Nr. 9/2005, S. 16-19.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit